Vegetarisch
Gluten
Krustentier oder Muscheln
Lactose
Saucen
Schnell
Vorspeise
einfach
gekocht
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pasteten mit Shrimps - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.05.2007 466 kcal



Zutaten

für
6 Blätterteig - Pastetchen, fertig gekauft
40 g Kräuterbutter
2 EL Mehl
100 ml Wein, weiß
100 ml Sahne
200 g Champignons, weiß, klein
1 EL Cognac
300 g Shrimps, TK
½ Bund Dill
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
466
Eiweiß
14,73 g
Fett
30,68 g
Kohlenhydr.
26,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter auslassen, mit Mehl bestäuben und anschwitzen, mit Wein und Sahne ablöschen und unter ständigem Rühren eine Sauce herstellen. Die feinblättrig geschnittenen Champignons zufügen, 5 Minuten ziehen lassen. Mit Cognac parfümieren, die aufgetauten Shrimps in der Sauce erhitzen, mit Dill sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Ragout in die Pasteten füllen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Steinpilz

Einfach ein herrliches Rezept. Vielen herzlichen Dank. Adrian

15.12.2017 21:38
Antworten
Hawaii1950

Hallo, ich habe dieses Rezept heute zum Mittagessen gehabt. Die Pasteten benötige ich nicht dazu, aber die Shrimps-Champignon-Sauce ist sehr gut und die werde ich in Zukunft zu Pasta essen. Ich gebe gerne 4*. LG Hawaii

01.09.2017 15:50
Antworten
aleee

Ich habe mir das Rezept soeben zu Mittag gekocht, es ist echt köstlich! Danke vielmals!

16.10.2015 12:45
Antworten
tomi0512

Habe das Rezept am zweiten Weihnachtstag gekocht, dazu ein Salat und frisches Fladenbrot zum dippen, es war super lecker. Danke

05.01.2011 17:52
Antworten