Bewertung
(22) Ø3,92
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
22 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.05.2007
gespeichert: 1.287 (1)*
gedruckt: 8.288 (16)*
verschickt: 104 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2004
5.247 Beiträge (ø0,95/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
Ei(er)
Zitrone(n), der Saft davon
125 g Zucker
125 g Mehl
  Für die Füllung:
750 g Himbeeren oder Beerenmischung, TK
6 Blatt Gelatine
500 g Quark
  Zucker oder Süßstoff nach Belieben
1 Becher Sahne oder Cremefine z. Schlagen
  Erdbeeren, frische oder andere Beeren der Saison

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 145 kcal

Die Früchte auftauen lassen. Ein Blech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze heizen.

Für den Biskuit die Eier mit dem Zitronensaft schaumig schlagen. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen und weiter schlagen, bis die Masse cremig ist. Das Mehl darauf sieben, unterheben und den Biskuit auf das vorbereitete Blech streichen. Im vorgeheizten Ofen etwa 10-12 Minuten backen. Danach sofort auf ein mit Zucker bestreutes Tuch stürzen und mit Hilfe des Tuches von der längeren Seite locker aufrollen. Auskühlen lassen.

Inzwischen die Gelatine für die Creme nach Packungsanweisung einweichen. 250 g der Beeren pürieren, mit dem Quark und etwas Zucker oder Süßstoff verrühren. Die Gelatine auflösen, vom Herd nehmen und etwa 2 EL der Beeren-Quarkmasse einrühren, dann die gesamte Gelatinemasse zügig unter die Beerenmasse rühren. In den Kühlschrank stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt,
dann die Sahne steif schlagen und unterheben. Etwa 1/3 der Creme abnehmen und beiseite stellen.

Die übrigen Beeren auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen und unter die übrige Beerencreme heben.

Die ausgekühlte Biskuitrolle nun wieder ausbreiten und das Backpapier abziehen. Die Beerencreme mit den ganzen Beeren darauf verteilen und mit Hilfe des Tuches wieder aufrollen. Vorsichtig auf eine Tortenplatte setzen. Die Rolle mit der beiseite gestellten Beerencreme rundherum bestreichen. Mit frischen Beeren garnieren.

Wichtig: Wenn man Quark mit 0,2 % Fett nehmen will, muss man ihn zuvor etwas abtropfen lassen bzw. die Flüssigkeit an der Oberfläche abgießen, sonst wird die Creme zu flüssig.

Die Kalorienangabe bezieht sich auf eine Rolle, die mit 0,2 %igem Quark, Süßstoff und Rama Cremefine zum Schlagen gemacht wurde und in 16 Stücke geteilt wird.