Cookies aux trois chocolats


Rezept speichern  Speichern

herbe Schokoladen - Cookies mit dreierlei Schokolade

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (57 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 15.05.2007 104 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
125 g Zucker
3 EL Joghurt
etwas Butter-Vanille-Aroma
150 g Mehl
50 g Kakaopulver
50 g Schokolade - Pulver (Trinkschoklade)
1 Prise(n) Salz
125 g Schokolade, bittere, gehackt
125 g Schokolade, Vollmilch, gehackt
125 g Schokolade, weiße, gehackt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter und Zucker schaumig schlagen. Joghurt und Vanillearoma einrühren. Mehl mit Kakao, Trinkschokoladen-Pulver und Salz mischen, gut unterrühren. Dann die Schokostückchen unter den Teig mengen. Den Teig mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze oder 160°C Umluft vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen und den Teig löffelweise mit gut 4 cm Abstand darauf setzen. Im vorgeheizten Ofen nun etwa 8-10 Minuten backen. 1 Minute auf dem Blech lassen, dann zum Erkalten auf ein Kuchengitter legen.

Ergibt ca. 40 Cookies.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SunnyFla

Ein super Rezept. Cookies waren innen weich und am Rand knusprig. Ich hatte den Teig als Rolle in Frischhaltefolie im Kühlschrank ruhen lassen. Dann einfach Cookies in Scheiben geschnitten, auf's Blech und gebacken. Ein superleckeres Ergebniss! 5 🌟!

29.05.2021 08:28
Antworten
Juliane-de-la-Vega

Ich habe schon so viele, auch angeblich "die Besten", Cookie Rezepte probiert und DAS HIER ist mein absoluter Gewinner. Ich war etwas verwirrt, das der Teig so fest war, aber so konnte ich auch ohne Kühlung Kugeln formen. Die Kekse mussten ordentlich platt gedrückt werden. An Häufchen und Auseinanderlaufen war bei mir nicht zu denken. Das Ergebnis war, trotz weniger Schoki und nur Kakao (kein Schokodrink Pulver) schlichtweg Hammer. Bei mir wurden es 25 Cookies. Die sahen aus wie gekauft, waren außen knusprig und innen weich. 5 Sterne von mir.

01.03.2021 14:25
Antworten
Mooreule

Hallo, als ich den Teig aus dem Kühlschrank geholt habe, konnte ich sogar kleine Kugeln formen 👍 und nach 12 Minuten im Ofen waren sie perfekt 👌 danke für das einfache und tolle Rezept!! Liebe Grüße Mooreule

29.03.2020 19:59
Antworten
OmaAenne2802

Ich finde sie geschmacklich wirklich sehr lecker aber leider sind sie total weich… Keine Ahnung woran das liegen kann! Vielleicht habe ich sie zu groß gemacht weil ich einen Esslöffel pro Keks nahm ?? Wenn mir jemand helfen kann wäre das toll… Ich überlege nämlich tatsächlich sie weg zu schmeißen und eigentlich ist es 1 Stunde nur Ärger ich mich wirklich über die Konsistenz! :(

02.10.2019 07:20
Antworten
alina1st

Hallo! Um dein Problem akut zu lösen, bin ich nun wohl viel zu spät - tut mir Leid! Grundsätzlich ist die Konsistenz natürlich Geschmackssache, meine bessere Hälfte zum Beispiel liebt weiche Kekse...manch anderer nicht. Wahrscheinlich war die Backzeit für deine Portionierung nicht ausreichend, um sie etwas fester werden zu lassen. Da es sich beim Backen schlichtweg um einen Trocknungsprozess handelt, kannst du zu weiche Kekse natürlich immer nochmal in den Ofen hauen, bis sie fester sind. Sollte die Oberfläche schon etwas zu dunkel werden, bei etwas reduzierter Temperatur. Und wenn alles nichts hilft - einfach in ein Dessert verarbeiten ;) Ich hoffe, du konntest noch ein wenig Freude daran finden - oder jemanden finden, der sich daran erfreut! Lg alina

24.10.2019 20:32
Antworten
prsampas

Hallo würde gerne wissen, wo der Unterschied an Kakaopulver und Schokolade - Pulver (Trinkschoklade) liegt. Kann ich 100gr einer Sorte Schokoladenpulver verwenden? Hat jemand schon mit Nüssen probiert? Könnte man auch so eine Kombination probieren, ohne die Festigkeit zu gefährden? z.B. 50gr Trinkschoklade und 50gr Kakaopulver mit Chilli.

16.10.2007 14:28
Antworten
jana_koch79

hallihallo...... kompliment, die cookies sind echt sehr lecker, nur habe ich weniger kakao genommen und 3 tafeln, also 300 g reichen leicht, sonst wird das ganze zu schokoladig =) danke für das tolle rezept grüßle

06.07.2007 17:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich würde gerne einmal wissen, ob die Kekse hart oder weich sind. Gruß Kerstin

27.05.2007 12:10
Antworten
alina1st

Hallo Kerstin das kommt ganz darauf an, wie lange du sie bäckst- meine waren innen weich und außen etwas knusrpig, weil ich sie so haben wollte. Willst du sie weich haben, nimmst du sie noch raus, während die Oberfläche noch weich ist, das wäre eben nach etwa 8 min. Lässt du sie noch zwei min länger drin, wird die Oberfläche dann fester und die Kekse werden eher hart. Das kannst du also slebst entscheiden und ganz eifnach mit dem Finger überprüfen. lg alina

27.05.2007 16:11
Antworten
Riviere

aber auch wie lange du sie in der Dose lässt. Meine waren auch weich.

26.05.2013 14:38
Antworten