Amerikanische Maissuppe


Rezept speichern  Speichern

Nach einem Rezept aus Vermont

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (136 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 15.05.2007



Zutaten

für
2 Dose/n Maiskörner
3 Kartoffel(n)
200 ml Sahne
400 ml Hühnerbrühe
200 ml Milch
2 Karotte(n)
1 TL Thymian, frische Blättchen
250 g Bacon, gewürfelt
1 Zwiebel(n), gehackt
Salz und Pfeffer
evtl. Paprikaschote(n), rote, geputzt, und klein gewürfelt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den gewürfelten Bacon in einem mittelgroßen Topf ohne Fett auslassen, wenn Fett aus dem Bacon geschmolzen ist, die Zwiebeln dazugeben und glasig braten. Mit Hühnerbrühe und Milch ablöschen.

Kartoffeln schälen und würfeln, die Karotten grob raspeln. Kartoffeln und Karotten mit den Thymianblättchen zur Suppe geben und für 20-30 Minuten bei milder Hitze kochen lassen, sie sollen butterweich werden.

Den Mais und die Sahne zur Suppe geben. Noch einmal ganz leicht aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer es etwas bunter mag, kann auch noch eine rote Paprikaschote fein würfeln und zur Suppe geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Andreaaaa95

Einfach lecker! Am Ende alles püriert und eine halbe Dose mais in das pürierte dazu.

19.01.2022 14:18
Antworten
Gabri34

Ein schönes Rezept, aber ich habe dafür TK-Mais genommen, der enthält noch alle Vitamine. Den Bacon habe ich weggelassen, weil Vegetarierin, aber es ist auch mit Räucher-Tofu ein leckeres Rezept!

16.12.2021 17:18
Antworten
hotApplePie

Wieviel Mais sind in etwa 2 Dosen?

09.12.2021 14:12
Antworten
MauseR77

Schon oft gekocht und ein fester, heiß geliebter Bestandteil unseres regelmäßigen Spieserepertoires. Nachkochen unbedingt empfohlen.

22.12.2020 18:08
Antworten
jagets

Habe die Suppe heute passend zum Nebel-Herbst Wetter gemacht und muss sagen: super super lecker!!! Hab sie nach dem durchkochen püriert, passt super. Selten vergebene 5* von uns!

08.11.2020 14:34
Antworten
FriRa

Klingt super, möchte ich gerne ausprobieren! Bei Mais gibt es ja unterschiedlich große Dosen, welche nehm ich da am besten?

09.02.2008 12:57
Antworten
Nicole0677

also ich habs heute probiert und ich war begeistert, absolut lecker...habe 2 teller gegessen, schatzi 3....das mach ich auf jeden fall mal wieder...herzlichen dank für das rezept...lg nicole

30.12.2007 22:07
Antworten
Pinockio

5 Sterne - klasse Rezept - genau das richtige für meinen Sohn. Er futtert fast täglich Mais - Das beste, was ich ihm bieten jetzt konnte, war deine leckere Suppe. Da er ja auch ein Fleischesser ist, habe ich zusammen mit den Schinkenstückchen noch kleingeschnittenes Putenfleisch angebraten. Herzlichen Dank für das Rezept und lieben Gruss Pinockio

04.10.2007 14:35
Antworten
Goodfeels

Sehr sehr lecker! Meine Maisliebende Familie ist begeistert. Vielen Dank für das schöne Rezept sagt mit herzlichem Gruss, Bille

05.09.2007 12:34
Antworten
staldi

Halli Hallo! Deine Suppe hat uns richtig gut geschmeckt. Die wird es bei uns öfter geben! Ein Bild werde ich später auch noch hochladen! LG staldi

06.08.2007 20:40
Antworten