fettarm
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
raffiniert oder preiswert
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tagliatelle mit Rote Bete

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 126 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.08.2002 590 kcal



Zutaten

für
7 EL Crème fraîche mit Kräutern
450 g Tagliatelle
1 Schalotte(n)
450 g Rote Bete
1 EL Olivenöl
100 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
1 Spritzer Apfelessig

Nährwerte pro Portion

kcal
590
Eiweiß
17,13 g
Fett
16,33 g
Kohlenhydr.
92,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Rote Bete schälen und grob raspeln, Schalotte fein würfeln.

Öl erhitzen und die Schalotte darin glasig dünsten, Rote Bete zugeben und mitdünsten. Gemüsebrühe angießen und zum Kochen bringen. Alles mit Essig, Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten bissfest garen.

Inzwischen Nudeln in Salzwasser garen.

Das Rote Bete-Gemüse mit Crème fraîche vermischen. Tagliatelle und Gemüse vorsichtig vermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, ich hatte keine Creme Fraiche im Haus, aber Bresso, damit war das aber auch total lecker. Damit es nicht nur rot auf dem Foto ist, kam ein wenig zerbröselter Feta drüber. Liebe Grüße Christine

16.07.2019 16:21
Antworten
232425

Bin begeistert, einfach super lecker und besonders, habe es sofort abgespeichert

23.03.2019 16:33
Antworten
cuchara

Hat uns prima geschmeckt. Einfach zu kochen - danke für das tolle Rezept!

23.01.2019 15:48
Antworten
Megalomaniac607

Ich war wirklich skeptisch, aber dieses Rezept ist nun eins meiner Lieblingsrezepte - vielen Dank fürs Teilen!

17.08.2018 13:04
Antworten
doerken1

Einfach lecker! Hatte keinen Apfelessig und habe deshalb einen säuerlichen Apfel reingerieben sowie etwas Balsamico dazugegeben. Abgeschmeckt habe ich mit Meerrettich. Danke für das ungewöhnliche Rezept.

13.09.2017 20:24
Antworten
Safaro

Hallo, hatte mir von dem Rezept etwas mehr versprochen. Ich habe schon länger ein anderes Rezept für Spaghettti mit Rote-Bete-Sauce und dies schon oft gemacht. Das finden meine Kinder immer toll, da kam dies jetzt nicht so an. War aber mal eine andere Variante. Danke! LG Heinz

30.01.2005 11:59
Antworten
holidaylover

suuuper einfach und mega lecker !!! DANKE !

26.06.2004 08:53
Antworten
zwuggeline

perfektes rezept! nach einem "meinst du wirklich dass das schmeckt?" kam beim essen ein "oh wie superlecker". klasse! danke.

17.11.2003 11:04
Antworten
kirali

Klasse! Total simpel! Schmeckt super. Meine Tochter war ganz begeister "Mama, lila Nudis!!!!!!". Tolle Abwechslung. Danke!

23.09.2003 13:49
Antworten
Midkiff

Super einfach und schnell zu kochen, super lecker - kurz gesagt, man kann es nur empfehlen. Danke für das tolle Rezept!

19.05.2003 09:14
Antworten