Beilage
Braten
Festlich
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Schwein
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Schweinefilet in Pfeffersauce

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 14.05.2007



Zutaten

für
1 kg Romanesco
500 g Möhre(n), kleine
500 g Schweinefilet(s)
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
250 g Bandnudeln
2 EL Zucker
75 ml Balsamico, weißer
1 Glas Kalbsfond (400 ml)
1 TL Speisestärke
1 EL Pfeffer - Körner, eingelegte
4 EL Schlagsahne
3 Stängel Petersilie, glatte
40 g Pinienkerne
1 EL Butter
250 ml Wasser
etwas Wasser für die Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min. Kalorien pro Portion ca. 580 kcal
Romanesco putzen und in kleine Röschen teilen. Möhren putzen und dabei etwas vom Grün stehen lassen. Die Möhren anschließend schräg halbieren.

Fleisch in heißem Öl rundherum anbraten, dann salzen und pfeffern. Etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze zu Ende braten. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen und abtropfen lassen. Den Romanesco etwas 8 Minuten in kochendem Salzwasser garen.

2 EL Zucker goldbraun karamellisieren. Mit Balsamico und 250 ml Wasser ablöschen, dann aufkochen. Möhren zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Minuten köcheln. Filet mit Kalbsfond ablöschen. Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren und den Fond damit binden. Die Pfefferkörner zufügen und unter Rühren aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Sahne verfeinern.

Petersilie in Streifen schneiden und über die Möhrchen streuen. Pinienkerne ohne Fett rösten. Die Butter zufügen und schmelzen lassen. Bandnudeln darin schwenken. Schweinefilet aufschneiden. Alles anrichten und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.