Backen
Deutschland
Europa
Fingerfood
Herbst
Party
raffiniert oder preiswert
Snack
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bayerische Weißwurst - Törtchen

für ein Partybuffet, ergibt 6 Törtchen

Durchschnittliche Bewertung: 2.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.05.2007



Zutaten

für
200 g Mehl, Type 1050
100 g Butter
1 Ei(er)
½ TL Salz
1 TL Kümmel ( im Mörser zerstoßen )
60 ml Wasser mit Eis

Für die Füllung:

2 Würste (Weißwürste) à 70 g
175 g Sauerkraut mit Speck ( Fertigprodukt )
1 TL Majoran, getrockneter

Für den Guss:

2 Ei(er)
50 ml Schlagsahne
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus Teigzutaten einen Mürbeteig kneten, zur Kugel formen, dann flachdrücken und 1/2 Stunde in den Kühlschrank legen.

In 6 Portionen zerteilen und jeweils eine kleine Kugel formen. Alle 6 Teile etwas größer als die Förmchen (mit 12 cm Durchmesser) ausrollen. Diese mit dem Teig auskleiden, an den Rändern festdrücken und überschüssigen Teig entfernen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, dann die Förmchen 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Von den Weißwürsten die Haut abziehen und in 1/2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Das Sauerkraut in ein Sieb geben und ausdrücken. Wurstscheiben kreisförmig in die Tarteletts legen, in die Mitte und zwischen die Wurstscheiben das Sauerkraut verteilen. Alle Förmchen mit etwas Majoran bestreuen.

Die Eier mit der Sahne verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Guss auf die Förmchen verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 25 Minuten backen.für ein Partybuffet

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.