Versteckte Schokoladentorte mit Beeren


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 15.05.2007



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

4 EL Wasser, heißes
125 g Zucker, 4 Eier
75 g Mehl
75 g Speisestärke (Mondamin)
2 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver

Für die Füllung:

800 g Sahne
200 g Schokolade (Vollmilch)
1 Pck. Gelatine Fix (oder 6 Blätter Gelatine bzw. 3 Pck. Sahnesteif)
3 Pck. Sahnesteif
300 g Beeren (auch TK möglich)
n. B. Schokodekor zum Verzieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Am Vortag - mindestens aber 5 Stunden vor Zubereitung - die Schokolade in 400 g Sahne schmelzen lassen. Die Sahne darf aber dabei nicht kochen. Über Nacht - mindestens aber 5 Stunden - im Kühlschrank auskühlen lassen.

Für den Biskuit Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eigelb mit heißem Wasser und Zucker cremig aufschlagen (ca. 6-8 Minuten, das Volumen muss sich fast verdoppelt haben und die Masse muss cremig und weißlich gelb sein). Eischnee auf die Eigelb-Creme geben. Speisestärke, Mehl, Backpulver und Kakaopulver auf die Eiermasse sieben und unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 35 Minuten backen (evtl. nach der Hälfte der Zeit abdecken). Im abgeschalteten Ofen weitere 10 Minuten ruhen bzw. kühlen lassen. Danach aus dem Ofen nehmen, aus der Form lösen, Backpapier abziehen und vollständig auskühlen lassen.

Den Boden waagerecht in drei Teile teilen.

Die Schoko-Sahne mit 1 Päckchen Sofortgelatine (ersatzweise 6 Blätter Gelatine aufgelöst bzw. 3 Päckchen Sahnesteif) steif schlagen. Die Beeren waschen, trocknen (TK-Beeren noch gefroren) und unter die Schokosahne heben.

Die Hälfte der Creme auf den untersten Boden setzen. Den zweiten Boden darauf legen und die restliche Schoko-Creme darauf streichen. Darüber den dritten Boden legen.

400 g Sahne mit 3 Päckchen Sahnesteif steif schlagen. Den obersten Boden mit der Hälfte der Sahne bestreichen. Mit einem Teil der restlichen Sahne den Tortenrand bestreichen. Die Torte mit 16 Sahnetupfen verzieren. Nach Belieben mit Schokoladendekor oder Beeren verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jutta_nanninga

Huhu, nur mal Frage. Schoko sahne am nächsten Tag aufschlagen und dann die Gelatine rein? Bei mir würde das bei Aufschlagen gleich zur Butter. Was war mein Fehler?

16.03.2021 20:33
Antworten
SonjaZ34

Ich finde das Rezept sehr gut. Leider musste ich die erste Ladung Schokosahne wegwerfen, da die Sahne mit der Schokolade scheinbar viel schneller ausflockt. Eine Umdrehung zuviel hat gereicht. Aber ich hatte vorgesorgt und gleich doppelt soviel Sahne vorbereitet (man weiß eben nie, wenn man was neues ausprobiert.) Der Rest hat super funktioniert, danke für das tolle Rezept!

08.02.2021 20:38
Antworten
katchika

Wirklich grandios! So eine perfekte Torte! Nicht zu süß, schön frisch. Einfach perfekt. Die Torte kam sehr gut an und war binnen kürzester Zeit leider alle 😂. Die gibt es ab sofort defintiv öfter! Danke für das tolle Rezept!

23.05.2020 19:22
Antworten
Ela_Back

Vielen Dank für das tolle Feedback! Es freut mich sehr, dass die Torte so gut angekommen ist. LG Ela

05.06.2020 11:56
Antworten
Ela_Back

Vielen lieben Dank für das tolle Feedback! LG Ela

17.09.2017 08:58
Antworten
Kaffeeluder

Hallo Ela, ja dann ist das ja geritzt. Zum 29. werde ich diese Torte dann backen und auch ein oder mehrere Bilder einstellen. Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Liebe Grüße vom Kaffeeluder

09.01.2011 16:26
Antworten
Kaffeeluder

Ich noch ens, für die rechtschreibfehler entschuldige ich mich erstmal, das war nicht ich, das war meine Tastatur. Ich werde nur Himbeeren nehmen, man bekommt zur Zeit ja auch frische, wenn auch sehr teure, weil ich mag Schokoladengeschmack mit Hembeeren gerne schmecken, sagt man das so? Egal. Liebe Grüße vom Kaffeeluder

08.01.2011 17:32
Antworten
Ela_Back

Hallo Kaffeeluder, die Torte ist Dank des Gelatine-Fix recht standfest, sogar mehr als eine Käsesahne. Ich mache sie ja dreistöckig und dadurch sind die einzelnen Sahneschichten nicht so hoch, wie bei einer Käsesahne. Wenn du nur zwei Schichten Schokobiskuit machen willst, würde ich mein Biskuitrezept nur mit zwei Eiern und entsprechend reduzierten Zutaten backen, mache ich bei einer Käsesahne auch immer. Für eine einzelne helle Biskuitschicht denke ich, reicht ein Bikuit aus einem Ei. Klar kannst du auch Himbeeren nehmen. Ich würde angesichts der Jahreszeit zu TK-Früchten raten, nicht wegen des Preises, sondern wegen des Geschmacks, die TK-Früchte sind einfach wesentlich aromatischer, als die, die man jetzt im Handel bekommt. Gilt natürlich auch für Erdbeeren. Wenn ich TK-Früchte verwende, gebe ich sie immer gefroren in die Creme. Die großen Herzen sind I love Milka-Herzen. Ich hoffe, ich konnte dir helfen, viel Spaß beim nachbacken und es freut mich, dass dir das Rezept gefällt.. LG Ela

09.01.2011 12:14
Antworten
Kaffeeluder

Hallo Ela, auf derf suche nach einer Torte, die ich zum 60sten verschenken möchte bin ich auf diese Schaokoladentorte gestoßen. Der Beschenkte liebt Schokolade über alles, und da ich jetzt schon so oft diese Schokomousetorte gemacht habe, war ich halt der Abwechsling wegen auf der Suche und bin fündig geworden. Die Dekocreme werde ich dann mit weißer Schokolade machen. Kannst Du mir denn verraten wie "standfest" diese Torte ist, damit meine ich, kann ich eine doppelstöckige Torte daraus machen? Mit Käsesahe klappt das bei mir, auch wenn viele behaupten das gehe nicht, geht doch, auch ohne Hilfsmittel wie Zahnstocher oder Strohhalme. Also, wenn die so fest ist wie Käsesahnetorte, dann ist die für mich einfach nur geeignet. Auch werde ich den dunklen Biskuit machen, jedoch in die Mitte einen hellen Biskuit geben, wegen der Farbspiele. So, kleine Herzchen habe ich hier und weiß auch woher ich welche bekomme, aber die großen auf Deiner wirklich schönen Torte, wo sind denn die her, bitte verrate es mir, ich mache meine Torte genauso wie die Deine, die gefläät mir wirklich gut. Liebe Grüße vom Kaffeeluder

08.01.2011 17:28
Antworten
Ela_Back

Hallo, noch ein kleiner Tipp für diejenigen unter uns, die von Schokolade nie genug bekommen können: Man kann aus der Sahne für die "Verkleidung" natürlich auch Schokosahne machen, und zwar mit weißer Schokolade, ansonsten genau so wie die dunkle Schoko-Sahne vorzubereiten. Dann dürfte die Torte allerdings ziemlich süß werden und man sollte überlegen, den Zucker im Biskuitteig noch etwas zu reduzieren auf 75 - 100 g schätze ich. Liebe Grüße Ela

15.05.2007 07:21
Antworten