Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Schmoren
Kartoffeln
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Knödel mit Paprikagemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.05.2007



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
3 Paprikaschote(n)
1 Zwiebel(n)
100 g Champignons
2 Ei(er)
100 g Mehl (Buchweizenmehl)
2 EL Öl
3 EL Tomatenmark
175 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Thymian
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln kochen, dann abgießen, abschrecken und pellen. Die Kartoffeln zerstampfen. Dann die Eier und das Buchweizenmehl unter den Kartoffelteig kneten. Mit Salz und Muskat würzen. Mit angefeuchteten Händen ca. 12 Klöße daraus formen. In schwach kochendem Salzwasser 15 Min. ziehen lassen.

Paprika in Streifen schneiden. Zwiebel würfeln. Die Pilze in Scheiben schneiden.

Öl erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Paprika und Pilze zufügen. Tomatenmark dazugeben und kurz anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen. 5 Min. einkochen lasen.
Mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.

Mit den Knödeln servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aeht17

Sehr lecker! Auch die Knödel. Allerdings sind sie bei mir etwas klatschig geblieben, was aber dem Geschmack keinen Abbruch getan hat. Den Rest der Knödel werde ich heute braten, dann ist es eh gut. Vielen Dank für das gute vegetarische Rezept! LG aeht

18.03.2019 12:35
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, auf der Suche nach einem Paprikagemüse bin ich auf dieses Rezept gestoßen; alle Zutaten waren im Haus und zufällig auch noch ein übrig gebliebener Knödel vom Vortag, aber nicht selbst gemacht. Weil ich gerne das Gemüse fast durch gegart mag, war bei mir die Kochzeit deutlich länger als 5 Minuten (das war mir dann doch zu knackig). Den Knödel hab ich in Scheiben geschnitten, kurz in der Pfanne in Butter gebraten und dann serviert. LG von Sterneköchin2011

01.02.2019 16:01
Antworten
Köchin_Mama

Habe das Paprikagemüse gemacht und es war sehr sehr lecker.Da meine Familie auch noch so ein Paprika Fan ist...

18.01.2009 13:50
Antworten
Sunshiine_Katja91

Hii hab das Rezept heute nach gekocht und es hat echt klasse geschmeckt. Jedoch habe ich Pfanni Mini Kartoffelknödel genommen hatte keine lust heute welche frisch zumachen ;)

14.12.2008 19:13
Antworten
cp2629

Hallo Zusammen, habe das Rezept heute etwas abgewandelt ausprobiert. Hatte fertigen Knödelteig daheim, den ich verbrauchen musste. Zum Gemüse kam statt Tomatenmark etwas Schmand. War sehr lecker und schnell gemacht. Werde es das nächste mal mit etwas angebratenem Speck probieren - sicher auch lecker. LG

29.01.2008 15:59
Antworten