Quittenkonfitüre mit Himbeeren


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.05.2007



Zutaten

für
1 kg Quitte(n), abgerieben, geviertelt
250 g Himbeeren, TK
1 kg Gelierzucker
Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Quitten mit einem Tuch abreiben und vierteln. Mitsamt Kerngehäuse in einer Pfanne knapp mit Wasser bedecken, und langsam kochen bis sie ganz weich sind. Das ist daran zu erkennen, dass die Schale Risse bekommt. Im Kochwasser erkalten lassen.

Die Quittenviertel vom Kerngehäuse und der Fliege befreien, schälen und das Fruchtfleisch mit 2 Kellen Kochwasser mit dem Stabmixer pürieren. Evtl. noch eine dritte Kelle Flüssigkeit dazugeben, die Konsistenz sollte nicht allzu fest sein. Wie ein Mus eben. Das Mus mit den Himbeeren in eine Pfanne geben, den Gelierzucker und 2 Spritzer Zitronensaft dazu geben und einkochen.

Gelierprobe machen und in Gläser abfüllen.

Wenn genug von der Kochflüssigkeit übrig bleibt, mache ich meistens davon noch Gelée.

Birnenquitten eignen sich besser als Apfelquitten. Apfelquitten haben je nach Sorte ein körniges Fruchtfleisch, was ich persönlich nicht sehr mag.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

satimat

hier noch meine Wertung: SEHR GUT

28.10.2013 21:10
Antworten
satimat

So - habe das Rezept ausprobiert. Leider noch nicht probiert... Doch eines ist sicher: Der Aufwand ist RIESIG... (oke, ich gebe eszu, ich mache selber auch nie Gelée sondern nur Konfitüre...) Doch ich freue mich auf ein Confibrot mit genau dieser Confi ;)

28.10.2013 21:09
Antworten
Mini-Gourmet

Hallo ich fand es super, dass man die Quitten nicht so sehr rausschmeckt, da wir sooo viele Quitten haben, dass man sie schon nichtmehr sehen kann... Getarnt im Himbeerlook schmecken sie sehr gut! Ein Foto kommt auch, LG Mini-Gourmet

01.10.2011 11:59
Antworten
satimat

Was ist eine Flotte Lotte? Ist das ein Passevite?

28.10.2013 21:12
Antworten
Missy01

Ich hab das Rezept heute ausprobiert und finde es sehr lecker. Trotzdem werde ich wohl beim nächsten Ansatz das ganze mit weniger Himbeeren probieren, damit man die Quitten besser herausschmeckt.

16.10.2009 16:36
Antworten
irmeling

Da mir die Schmiererei zu groß erschien, habe ich die Flotte Lotte benutzt. Die Quitten habe ich mit zwei Tassen Wasser im Schnellkochtopf ca. 15 Minuten gegart. Nach dem Druck ablassen habe ich die Himbeeren ganz kurz mit aufgekocht und dann alles durch die Flotte Lotte gedreht. Damit habe ich auch gleich die teilweise ungeliebten Himbeerkerne im Restabfall. Mit dieser Maßnahme ging alles ziemlich schnell. Das Ergebnis ist eine sehr leckere Konfitüre.

12.09.2007 08:51
Antworten