Rindergulasch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach super lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 3.45
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.05.2007



Zutaten

für
1 kg Rindfleisch (vom Nacken oder Wade)
500 g Gemüsezwiebel(n)
3 EL Öl
2 Knoblauchzehe(n), nach Belieben mehr
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
viel Paprikapulver, süß und scharf
etwas Kümmel, gemahlen
1 EL Essig (Rotweinessig)
125 ml Fleischbrühe
1 Liter Wein, rot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Öl erhitzen und Zwiebel darin glasig anbraten. Die Fleischwürfel dazugeben und mit anbraten. Die geschälten Knoblauchzehen mit Salz fein zerdrücken und mit Pfeffer, süßem Paprika, etwas Kümmel und Essig unter das Gulasch mischen. Sofort mit Fleischbrühe aufgießen und bei mittlerer Hitze schmoren lassen.

Nach und nach mit Rotwein begießen. Wenn das Fleisch weich ist, mit den beiden Paprikasorten abschmecken und noch einmal kurz durchkochen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

missmartini

Hallo, ich habe das Gulasch in Würfel (ca. 2 x 2 cm groß) geschnitten und anschließend 1,5 Std. gebraten. Das Fleisch war ganz zart. Das Gulasch war sehr lecker und ist schnell und einfach zubereitet. LG missmartini

24.02.2013 18:10
Antworten
pelikana

Hallo, dies ist ein einfaches, leicht zuzubereitendes Gericht. Leider wurden meine Gulaschwürfel zäh, vielleicht lag es am Fleisch, ich hatte es bei penny in der Kühltheke als sog. Rindergulasch gekauft. Ich habe es eine Stunde lang kochen lassen, das müsste doch reichen, oder? Kannst Du mir vielleicht einen Tip geben, wie ich das Fleisch weich bekommen kann? Liebe Grüße pelikana

21.02.2013 20:03
Antworten
schlaufuchs2

Hatte noch Rinderfleisch übrig und keine Idee zum Verbrauch. Auf der Suche nach etwas Passendem kam ich zu diesem Rezept und muss sagen: einfach, gut und schnell gemacht. Meine Famiie war begeistert. Danke Schlaufuchs2

28.09.2011 14:30
Antworten
letta22

Hallo! Ich habe mich gestern an dein Rezept gewagt. Bis auf die Gemüsezwiebeln (ich habe stattdessen rote genommen) und den Kümmel habe ich alles wie beschrieben zubereitet. Am Ende habe ich die Sauce durch ein Sieb gestrichen. Es ist schnell gemacht, die Zutaten sind gängig und genau so mögen wir es! LG, Letta

10.01.2009 22:45
Antworten