Flädlesuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

super einfach, preiswert und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 10.05.2007



Zutaten

für
100 g Mehl
2 Ei(er)
250 ml Milch
Salz
60 g Butter zum Braten
1 Liter Rinderbrühe
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Mehl, Eier, Milch und Salz zu einem Teig verrühren. Den Teig 15 Minuten quellen lassen.

In einer Pfanne in der Butter 8 hauchdünne Pfannkuchen ausbacken und abkühlen lassen.

Die Pfannkuchen aufrollen, in möglichst superdünne Scheibchen schneiden und auf 4 Suppenteller verteilen. Die Rinderbrühe aufkochen, auf die Teller verteilen und mit fein geschnittenem Schnittlauch bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

noveli

Mit selbst gemachter Rinderbrühe super lecker. Lg. Noveli

06.04.2022 08:09
Antworten
goldigiold

Ja. Genau so, dünn auspacken und ganz fein schneiden. Das ist der Trick. Jetzt schmeckt genau wie in der Kindheit. Danke

28.03.2020 11:04
Antworten
Hobbykochen

Hallo, sehr lecker mit selbstgemachter Rinderbrühe. LG Hobbykochen

22.01.2020 18:43
Antworten
yatasgirl

Hallo Einfach und lecker Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

08.01.2020 21:34
Antworten
lalalalalalala

Hallo, schmeckte uns sehr gut. Ich habe dazu Hühnersuppe selbstgemacht verwendet. Liebe Grüße Elfi

23.01.2019 14:36
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr lecker wir lieben Flädle als Suppeneinlage darf die in keiner Hochzeitssupee fehlen meine Kids essen die auch ohne Brühe :-))

13.08.2010 14:03
Antworten
kuga

Bei uns in Österreich ist diese Suppe als "Fritattensuppe" bekannt. Sehr lecker!

13.08.2010 11:08
Antworten
Podarse

Hallo! Flädlesuppe ist mein absolutes Leibgericht. Das könnt´s bei uns jeden Tag geben. Danke für´s Rezept. LG Podarse

21.06.2010 16:47
Antworten
Biggi3

hey klingt einfach und vorallem kann man dazu auch die restlichen Pfannkuchen vom Vortag verwenden . Schmeckt super.... meistens würze ich die suppe stark mit pfeffer und salz und reibe noch etwas karotte in die Suppe....( schmeckt noch etwas anders) grüßle biggi

17.03.2008 14:21
Antworten
sachsenlady

Hi, ich hab sie ausprobiert, diese Flädlesuppe - und die ist lecker...sie wird dieses Jahr auch Bestandteil meines Ostermenüs. Danke für dieses schöne schnelle Rezept. LG, Anette

29.02.2008 17:27
Antworten