Kaninchen - Geschnetzeltes


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.05.2007



Zutaten

für
1.000 g Fleisch vom Kaninchen, würfelig geschnittenes
750 ml Fond (Kaninchenfond)
1 Becher Crème fraîche
1 Zwiebel(n), fein würfelig
Salz und Pfeffer
Majoran
1 Zweig/e Rosmarin
Kartoffelmehl
Butter, zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, die Kräuter fein hacken und bereit stellen.
Butter in einer großen Pfanne zergehen lassen, Fleisch darin gut anbraten, mit Fond aufgießen, die Kräuter dazu geben und ca. 1 Stunde leicht köcheln lassen.
Mit Creme Fráiche und etwas Kartoffelstärkemehl gut verrühren, damit den Bratensaft abbinden und abschmecken.

Als Beilage Kroketten und grünen Salat servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Frosch1981

Hallo, Seid wir uns Kaninchen selber halten und schlachten, gibt es öfter Kaninchen. Und ich muß sagen, das das Rezept KLASSE ist. Es hat sogar unseren Kindern geschmeckt. LG Silke

30.06.2016 12:37
Antworten
laurinili

Hallo, nachdem mir bei meinen eigentlich geplanten Kaninchenbraten beim Anbraten alles zerfallen war (Telefon und Weiber ...) kam mir dieses Rezept genau richtig. Zunächst gab es "lange Gesichter", die Männer hatten sich auf Kaninchen im Ganzen gefreut, aber es hat uns allen geschmeckt. LG LAurinili

25.03.2016 14:02
Antworten
evamaria70

hallo daniela, freut mich, dass es euch geschmeckt hat. lg evamaria70

29.05.2010 09:59
Antworten
daniela1987

Hallo Ich hab das Rezept gestern kocht und ich muss sagen super super lecker deswegen von mir 4 Sterne. Ich freu mich schon auf heut abend da gibt es den rest . Wircklich toll danke für das tolle Rezept. Gruß Daniela

29.05.2010 09:46
Antworten