Backen
einfach
Kekse
Konfiserie
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knusper - Knabber

(Pub Grub Verführung)

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.05.2007



Zutaten

für
220 g Nüsse, Pecan-Nuss Hälften (wahlweise auch ungeschälte Mandeln)
2 TL Chilipulver
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 Prise(n) Cayennepfeffer
2 TL Salz
2 TL Olivenöl, extra-virgine
120 ml Bier
115 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 175°C vorheizen.
Die Nüsse, Gewürze, Salz und Olivenöl in einer kleinen Schüssel zusammen mischen; auf einem mit Alufolie ausgelegtes Backblech ausbreiten. Ca. 10 Minuten im Ofen rösten oder bis die Nüsse duften (Vorsicht: verbrennen leicht).
Sehr wichtig: das Blech auf ein Kuchengitter zum Abkühlen setzen, da die Nüsse von der übertragenen Hitze sonst nachdunkeln).
Sind die Nüsse abgekühlt, dann in eine kleine Schüssel mitsamt allen losen Gewürzen geben.
Bier und Zucker in einem Topf verrühren. Mit Hilfe eines Thermometers auf 121°C erhitzen. Von der Herdplatte ziehen und vorsichtig die Nüsse hineinrühren. Wiederum auf einem mit Alufolie ausgelegtes Backblech ausbreiten und mit dem Holzlöffel nachhelfen, dass die Nüsse separat bleiben.
Vollständig abkühlen und vor dem Servieren Klumpen auseinander brechen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wildkraut

Hallo! Ich hatte die Nüsse in meinem Knabberwichtelpaket (Danke an Nachtischqueen ;-)) und mein Mann und ich fanden die auch super-lecker. Die Tüte war leider viel zu schnell alle... Ein tolles Rezept, dass ich sicherlich auch mal nachmachen werde. Probieren durfte ich ja schon! Liebe Grüße das Wildkraut

29.05.2010 16:34
Antworten
Nachtischqueen

Hallo, vielen Dank für diese interessante Rezept. Ich habe es mit Altbier gemacht und die Knabberei kam sehr gut an. Da ich keine Pecanüsse bekommen habe, habe ich Cashew und Pinienkerne verwendet, funktioniert aber genauso gut. Nur mit dem Verteilen auf dem Blech zum Schluß sollte man sich beeilen, ich habe die Masse fast nicht verstrichen bekommen, weil der Zucker-Bier-Sirup so schnell fest wurde. Ein tolles Rezept Lieben Gruß Nachtischqueen

28.05.2010 10:25
Antworten
Valour

Hallo! Klingt echt nach einem interessanten Rezept! Kommt der Biergeschmack sehr dominant rüber? Welche Sorte benutzt man am besten? Pils,Export,Weizen?! Danke im Voraus!! Grüße Sebastian

18.09.2009 08:57
Antworten
quargl

Hallo britmax! Hoffentlich kommt Dir meine Hilfe noch gelegen :-))) Bitte loese den Zucker volstaendig im Bier auf, die Loesung soll leicht Faeden ziehen, wenn Du verstehst was ich damit meine, dabei ist das Thermometer eben eine grosse Hilfe... da kann praktisch nix schiefgehen! Dir gutes Gelingen! Danke fuer den netten Kommentar. LG quargl

24.05.2007 17:25
Antworten
britmax

hallo! das hört sich ja super interessant an. und was macht man, wenn man kein thermostat hat? habe leider keines... würde einfach den zucker im bier auflösen oder muss/darf der zucker nicht ganz aufgelöst sein. mayday mayday help help.... danke für eine schnelle rückantwort gruß britmax

24.05.2007 13:45
Antworten