Vegetarisch
Dips
Europa
Frühling
Geheimrezept
Italien
Resteverwertung
Saucen
Schnell
Vorspeise
einfach
kalt
raffiniert oder preiswert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pietras Bozner Soße zu Spargel

lecker zu Spargel und gekochtem Fleisch oder Bratenresten

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 09.05.2007



Zutaten

für
4 Ei(er), hart gekocht
1 TL Senf
1 TL Zitronensaft
125 ml Pflanzenöl (neutrales gutes, z.B. Rapsöl)
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
2 EL Essig, (guter Weißwein- oder Sherry-Essig)
2 EL Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten und
1 TL Petersilie, glatte, fein gehackt oder statt dessen
3 EL Bärlauch, fein geschnitten, auch mehr

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Dotter der gekochten Eiern mit je 1 TL Senf und Zitronensaft glatt rühren, am besten mit dem Zauberstab im hohen Mixbecher oder direkt in einem hohen Glas mit Twist-off-Deckel. Ungefähr 125 ml Öl unter ständigem Rühren in dünnem Strahl einlaufen lassen, bis es aussieht wie Mayonnaise. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle, 2 EL Essig, sowie den fein geschnittenen Kräutern und dem mittelgrob gehackten Eiweiß verrühren.
Reste - die unwahrscheinlich sind - lassen sich im Twist-off-Glas 2-3 im Kühlschrank aufbewahren.
Noch schneller geht es mit fertiger Mayonnaise, dabei entfällt jedoch der Vorteil, Ostereier verwerten zu können.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vera_san24

Super rezept. Danke

11.11.2018 20:24
Antworten
Arnz

ich war leider zu doof für eine Mayonaise aus gekochtem Eigelb... Irgendwie hat sich bei mir das Eigelb vom Öl getrennt und sah daher nicht mehr so appetitlich aus. Geschmacklich fand ich diese Soße allerdings sehr gut - sowohl zum Spargel als auch pur zu Kartoffeln oder als Dip für Baguette (Resteverwertung). Also 4 Punkte von mir. LG Arnz

06.06.2014 12:56
Antworten
Domspatzen

Super lecker! Wir haben mit Joghurt gestreckt. Aber es wurde sehr flüssig. Bindet sich denn das Ganze normalerweise wie eine Mayonnaise? Dankeschön für eine Antwort! Andrea

05.05.2014 10:42
Antworten
chrihi

Sehr lecker! Hatte ich am Samstag spontan gemacht, weil wir die typische Spargelsauce (Hollandaise) nicht im Haus hatten. Da es so spontan war, hatte ich keine Zitronensaft im Haus, mit Limettensaft ging es aber auch ;) Bärlauch war auch nicht da, habe mit Frühlingszwiebeln improvisiert. Danke für das feine Rezept. Wird es jetzt bestimmt öfter zum Spargel geben!

14.04.2014 14:45
Antworten
carrara

Ein sehr schönes Rezept, das ich heute, als mich ein Hagelschauer hinderte frischen Bärlauch im Garten zu schneiden, mit den Resten der Bärlauchpaste (ganz vorsichtig dosiert) des Vorjahres zubereitet habe. Auf den Bildern habe ich aber auch Basilikum gesichtet. Das scheint mir ebenfalls eine gelungene Alternative zu sein. LG Carrara

24.04.2012 20:54
Antworten
hershel

Hallo Pietra, vielen Dank für dieses köstliche Rezept. Da ist bei 4 Leuten absolut nichts übriggeblieben ;-)) Foto kommt auch noch. LG,Mina

20.04.2009 19:30
Antworten
CheErnestoRafael

Prima Pietra, einwandfrei - getestet zu Spargeln, Schwarzwurzeln und weißen Mangoldstielen. Auch zu Pellkartoffeln und cotto misto. Foto kommt. Ob sie auch zu Fondue oder Raclette passt, testen wir demnächst. Grüß-Che

23.12.2008 12:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Che, danke für deinen lieben Kommentar und die Sterndl. Ich freu mich auf dein Foto. Und zu gemischtem Gekochten oder auch zu Tafelspitz mögen wirs sehr gern, auch zu anderen Gemüsen, auch kalten. Für Fleischfondue ists sicher ein prima Dipp. LGvPietra

10.01.2009 10:27
Antworten
Schlipskoch

Hab das Rezept probiert, das gibt es zu Pfingsten mit frisch gekochten Eiern! Mit guten Zutaten und Bärlauch wunderbar! Danke für den Tipp! LG Schlipskoch

23.04.2008 19:07
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Schlipskoch, freut mich, dass es beu Euch Anklang findet. Du hast völlig recht, der Geschmank steht und fällt hier mit der Frische der Zutaten, die kleine Mühe, selbst die Mayo zu machen, lohnt sich. Und Bärlauch lieben wir auch zu Spargel, auch nur als heieße, flüssige butter mit einem kleinen Schuss Zitronensaft, evtl. auch Noilly Prat oder Anisette. Danke für den Kommentar und die Sterndl! LGv.Pietra

23.04.2008 22:27
Antworten