Gemüse
Hauptspeise
Rind
Backen
Halloween
raffiniert oder preiswert
Schwein
Winter
Herbst
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllter Hokkaido - Kürbis

exotische Füllung in leckerer Schale

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 08.05.2007



Zutaten

für
2 kleine Kürbis(se) (Hokkaido)
250 g Hackfleisch, gemischt
1 Zitrone(n), Schale und Saft (unbehandelt)
¼ Stange/n Lauch
1 Bund Petersilie, glatte
2 EL Curry
1 TL Kreuzkümmel
2 Chilischote(n), rote
2 EL Rosinen
50 g Pinienkerne
2 Knoblauchzehe(n)
250 g Naturjoghurt
Chilipulver nach Geschmack
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Kürbiskappen abschneiden und als spätere Deckel zur Seite stellen. Kerne und lose Fasern aus den Kürbissen herauslösen (geht am besten wenn man erst mit einem Messer oben ein wenig einschneidet und dann mit einem Eislöffel die Fasern heraus kratzt). Das Fruchtfleisch stehen lassen.

Den Lauch waschen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und klein hacken. Die Rosinen in etwas Wasser einweichen, und die Petersilie klein schneiden, dabei ein paar schöne Blättchen zum Garnieren übrig lassen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten und abkühlen lassen. Die Chilischoten klein hacken.

Das Hackfleisch mit Curry, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Knoblauch und den vorbereiteten Chilischoten in eine Schüssel geben. Gut mit den Lauchstreifen, der Hälfte der Petersilie und den eingeweichten Rosinen vermischen. Die Zitronenschale abreiben und unter die Füllung kneten. Zum Schluss die Pinienkerne unterkneten.

Die Kürbisse von innen leicht salzen, bis zum Rand mit der Hackfleisch-Masse füllen und die Käppchen als Deckel oben drauf setzen. Gut in Alufolie wickeln und im Backofen auf dem untersten Einschub etwa eine Stunde lang bei 180 Grad backen. (Garprobe: mit einem spitzen Messer prüfen ob das Kürbisfleisch schon weich aber noch nicht matschig ist).

Den Joghurt salzen und mit dem Saft der Zitrone glatt rühren, dann die restliche Petersilie unterheben. Wer gerne scharf isst, der mischt zusätzlich etwas Chilipulver in die Sauce. Mit den unzerkleinerten Petersilie-Blättchen verzieren.

Auf dem Tisch noch etwas Chilipulver für die "ganz Scharfen" in kleinen Schälchen anbieten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.