Backen
Herbst
Kuchen
Sommer
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pflaumen - Milchmädchen - Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.05.2007 280 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
50 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
Bittermandelaroma, 1/3 Fläschchen
5 Ei(er)
125 g Butter, kalte
100 g Marzipan - Rohmasse
600 g Pflaume(n) oder Zwetschgen
250 g Kondensmilch, gezuckerte (Milchmädchen)
100 g saure Sahne, stichfeste
1 Pck. Puddingpulver, Vanille - Geschmack
2 EL Paniermehl
20 g Mandel(n), (Blättchen)
1 TL Puderzucker
Fett, für die Form
Mehl, zum Ausrollen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl mit Zucker, Vanillinzucker, Salz, Mandelaroma, 1 Ei und Butter in Stückchen in einer Schüssel mischen. Marzipan dazureiben, alles glatt verkneten. In Folie gewickelt ca. 30 min. kalt stellen.

Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Kondensmilch mit saurer Sahne, 4 Eiern und Puddingpulver verrühren. Teig halbieren. Hälfte auf einem gefetteten Springformboden (26cm Durchmesser) ausrollen. Springformrand darumlegen, ebenfalls fetten. Aus Restteig eine lange Rolle formen, an den Formrand legen und einen 4 - 5 cm hohen Rand andrücken. Boden mehrmals einstechen. Mit Paniermehl bestreuen. Mit Pflaumen belegen, Guss darüber gießen.

Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175°C 50 - 60 min. backen. Pflaumenkuchen in der Form auf einem Gitter auskühlen lassen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen. Auf einer Tortenplatte anrichten. Mit Mandelblättchen und Puderzucker bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cherieblue

...mein Kommentar war noch nicht zu Ende: Nach dem Backen kamen noch Haselnussstückchen drauf (waren gerade noch da). Bild folgt!

08.09.2019 10:32
Antworten
cherieblue

Auch ich finde den Kuchen sehr lecker! Vielen Dank für dein Rezept! Ich habe die angegebene Teigmenge (ohne Marzipan) auf eine größere, rechteckige Form (24x37cm) verteilt und den Rand nur 2cm hoch gemacht. Das Marzipan habe ich in Miniwürfel geschnitten und über die Zwetschgen verteilt. Dann den in der Menge angepassten Guss drüber.

08.09.2019 10:26
Antworten
Ritka

Hallo, Also der Kuchen ist ein Traum!!!!! Habe ihn mit frischen Pflaumen gebacken. Den gibt's jetzt bestimmt öfter! Vielen Dank für das sehr leckere Rezept!

06.09.2019 14:45
Antworten
Elefantenheim

Hallo luckys-home! Kompliment, du hast hier ein super leckeres Rezept eingestellt. Der Kuchen ist sehr saftig und frisch, genau das Richtige für heiße Tage. Ich habe den Kuchen mit frischen Zwetschgen gemacht, zur Not in einer anderen Jahreszeit, könnte ich mir aber auch ein Glas Pflaumen dafür vorstellen. Wobei frisch immer besser ist! Beim Marzipan muss ich leider sagen, den haben wir nicht rausgeschmeckt, werde ich beim nächsten mal noch etwas mehr von nehmen. Aber mein Fazit ist absolut TOP, deshalb von mir auch 5***** LG Elefantenheim

20.08.2015 15:42
Antworten
Kräuterhexe68

Hallo, dies ist ein sehr leckerer Kuchen. Am 2. Tag schmeckt er sogar noch besser. Beim nächsten Mal werde ich ein anderes Obst probieren, da die Kinder Pflaumen nicht so mögen. Schmeckt bestimmt auch mit Kirschen gut. Danke für das Rezept. LG Petra

30.08.2013 17:54
Antworten
armando1945

Sehr lecker dieser Pflaumenkuchen. Mal was anderes! Mir hat auch sehr gut dieser leichte Marzipangeschmack gefallen und das es durch den Guss so ein ganz saftiger, cremiger Kuchen ist, auch wenn man den Geschmack der gezuckerten Kondensmilch nicht so direkt rausschmeckt, dafuer aber das Marzipan. Fuer Marzipanfans also ein absolutes Muss, in Kombination mit den Pflaumen echt ein Geschmackserlebnis. Danke fuer dieses schoene Rezept und liebe Gruesse. Anke

01.11.2009 22:54
Antworten
hannchenJo

Das Rezept klingt klasse, aber ich bin kein Marzipan-Fan. Schmeckt man den intensiv?

21.08.2009 17:28
Antworten
fatzi

Laß das Marzipan doch einfach weg.

28.08.2009 01:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe den Kuchen gestern gebacken und es sind jetzt kaum noch Stücke übrig. Er hat allen geschmeckt und wird jetzt bei uns garantiert öfters gebacken. Leider kann man den Milchmädchengeschmack, den meine Mutter und ich so gerne mögen, nicht so richtig erkennen. Die wirklich schnelle Zubereitung macht dies aber wieder gut. Klasse Rezept!

16.09.2007 10:32
Antworten
kushkush

Mich würde interessieren, was "Milchmädchen-Geschmack" bedeutet. Grüße, Nicole

04.12.2008 09:55
Antworten