Vorspeise
Hauptspeise
Sommer
Italien
Europa
Vegetarisch
Beilage
Reis
warm
Frühling
Dünsten
Getreide
ReisGetreide

Rezept speichern  Speichern

Rucolarisotto

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 07.05.2007



Zutaten

für
400 g Reis, (Risottoreis)
1 Liter Gemüsebrühe, oder Geflügelbrühe
200 ml Wein, weiß, trocken
3 Bund Rucola
2 Schalotte(n)
2 Zehe/n Knoblauch
4 Tomate(n)
80 g Parmesan, frisch geriebener
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Olivenöl
1 EL Butter oder ein Schuss Arganöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Rucola putzen und 2/3 mit etwas Olivenöl im Mixer zu einer Art Pesto verarbeiten. Den restlichen Rucola grob klein schneiden. Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch ebenfalls fein würfeln.
Brühe in einem Topf zum Kochen bringen, parallel in einem anderen Topf die fein gehackten Schalotten und den Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten, Reis dazugeben und kurz mitdünsten lassen. Mit Weißwein ablöschen und diesen einkochen lassen, dann erst die heiße Brühe nach und nach hinzufügen. Unter beständigem Rühren den Reis al dente garen.
Den Topf von der Kochstelle nehmen. Rucolapesto unterziehen, Tomatenwürfel dazugeben und Parmesan unterrühren. Nach Geschmack mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und evtl. noch einen Schuss Arganöl oder einen EL Butter unterrühren.
Mit dem grob geschnittenen Rucola und Parmesanspänen dekorieren und servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rodo1968

Danke für das tolle Rezept hat uns sehr gut geschmeckt.

15.01.2018 05:59
Antworten
kalorifer0

Enorm lecker! Unser Lieblingsrisotto.

29.11.2012 08:44
Antworten
Koelkast

Ein sehr schönes Rezept!!! Schöne Farbe, exzellenter Geschmack und tolle Optik. LG Koelkast

16.03.2011 21:18
Antworten