Eierlikör - Biskuit auf dem Blech


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 07.05.2007



Zutaten

für
6 Ei(er)
150 g Zucker
160 g Mehl, gesiebtes
70 g Butter, zerlassene
80 ml Eierlikör
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Vanille

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eier trennen. Eigelb, Zucker und Vanille sehr schaumig und dick schlagen. Mehl darüber sieben und die zerlassene - nur noch handwarme - Butter darüber geben. Alles vorsichtig unterheben. Den Eierlikör zufügen. Eiweiß mit Prise Salz steif schlagen und unterheben. Dabei darauf achten, dass möglichst wenig Luft aus der Masse "geschlagen" wird. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben - je nach gewünschter Dicke des Biskuits kann die Größe variieren.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 10-15 Minuten backen. Backvorgang bitte beobachten, die Zeit kann variieren.

Sobald der Biskuit fertig ist, das Blech aus dem Ofen nehmen.

Nun kann der Boden beliebig weiterverarbeitet werden.

Für eine Biskuitrolle auf ein feuchtes Geschirrtuch stürzen und einwickeln - auskühlen lassen. Für Tortenschnittchen auf einem Gitter auskühlen lassen und mit Sahnecreme, Topfencreme, Früchten oder ähnlichem weiterverarbeiten. Der Boden ist auch als Grundlage für ein Erdbeertiramisu hervorragend geeignet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Die_Mut

Der Teig ließ sich einfach zubereiten. Beim Unterheben vom Eiweiß wurde der Teig leicht grisselig, vielleicht weil ich L-Eier hatte. Er ist trotzdem aufgegangen, wenn auch nicht sehr, für eine Biskuitrolle aber perfekt und die Eierlikör-Note ist wunderbar.

04.09.2020 19:30
Antworten