Überbackener Kaiserbraten

Überbackener Kaiserbraten

Rezept speichern  Speichern

ideal zum Vorbereiten, nichts für Kalorienzähler

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.05.2007



Zutaten

für
2 kg Kasseler ohne Knochen
1 ½ kg Kartoffel(n) (Röstiecken, tiefgefroren)
½ Liter Milch
2 Becher Schmand
1 Becher Sahne
200 g Käse, geriebener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Kaiserbraten 1 Stunde in einem Bratschlauch bei 180°C garen. Danach abkühlen lassen und in Scheiben schneiden (nicht zu dünn). Die einzelnen Scheiben in eine gefettete Auflaufform legen. Die aufgetauten Rösti zerbröseln und mit Schmand, Milch, Sahne und Käse verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Ofen auf 200°C vorheizen.

Die Röstimasse auf das Fleisch geben und mit Alufolie zugedeckt gut 45 Minuten garen lassen. Danach die Folie abnehmen und weiter garen, bis die Masse goldbraun ist (ca. 15 Minuten).

Dazu lecker ein leichter Salat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

essonja

Hallo Aurora74, freut mich dass dir mein Rezept gefällt. Das mit der Röstimasse ausm Eimer ist natürlich auch ne gute Idee. Dann hat man das zerbröseln gesparrt ;-) LG Sonja

17.12.2007 13:35
Antworten
Aurora74

Super Rezept und extrem einfach gerade für ein großes Essen. Einfach mittags vorbereiten und kurz bevor die Gäste kommen in den Ofen stellen. Anstelle der Rösties kann man auch einen Eimer mit Reibekuchen-/Kratoffelpufferteig nehmen.

17.12.2007 13:13
Antworten
gelberLexi

Hervorragend!!! Einfach klasse!!! Es hat meiner Familie wirklich gut geschmeckt. Dieses Essen wird es sicherlich bald wieder bei uns geben. Vielen Dank dafür ... MFG gelberlexi

26.06.2007 21:16
Antworten