Bewertung
(23) Ø4,16
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
23 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.05.2007
gespeichert: 675 (1)*
gedruckt: 7.484 (14)*
verschickt: 51 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.01.2005
3.650 Beiträge (ø0,69/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
300 g Rindfleisch (Beinscheibe)
300 g Suppenfleisch vom Rind
300 g Hähnchenkeule(n), Flügel oder Brust
Zwiebel(n)
Suppengrün
Nelke(n)
1 Prise(n) Muskat
  Salz
4 Körner Pfeffer
Lorbeerblätter
Wacholderbeere(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Diese Suppe kann vom Fleisch her variiert werden. Je nachdem, was mein Fleischer gerade Gutes für mich hat, nehme ich Beinfleisch und Suppenfleisch oder Knochen und Suppenfleisch, und manchmal kommen noch Hühnerteile zusätzlich hinein. Ich mag den kräftigen Geschmack, der aus dieser Mischung entsteht.

Zwiebel halbieren, Suppengrün grob zerkleinern, in einem großen Topf ohne Zugabe von Fett kurz anrösten, Beinfleisch bzw. Knochen dazugeben, kurz mitrösten. Restliche Zutaten in den Topf geben und so viel kaltes Wasser angießen, dass alles gut bedeckt ist, einmal kurz aufkochen lassen und den Schaum abschöpfen.

Hitze reduzieren und ca. 1 1/2 bis 2 Stunden ganz leicht köcheln lassen. Wenn Hühnerfleisch in die Suppe kommt, dieses erst etwas später (45 Minuten vor Ende der Garzeit) dazugeben.

Fleisch und Knochen aus der Suppe nehmen und die Brühe durch ein feines Sieb in einen Topf umgießen.

Die klare Brühe mit Einlage nach Wunsch als Vorsuppe servieren.

Für einen Suppentopf als Hauptgericht das gekochte Fleisch zerkleinern, mit gegarten Suppennudeln und Gemüse nach Belieben (z. B. Lauch, Karotten, Erbsen, fein geschnitten und kurz gegart) sowie mit frischem Schnittlauch bestreut servieren.