Afrika
einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
kalorienarm
raffiniert oder preiswert
Salat
Schmoren
Schnell
Südafrika
Trennkost
Vegan
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blumenkohl - Bohnen Gericht

Kalt als Salat oder warm als Beilage, aus Südafrika

Durchschnittliche Bewertung: 3.38
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.05.2007 291 kcal



Zutaten

für
3 EL Olivenöl
1 m.-große Zwiebel(n), gerieben oder in kleine Stückchen geschnitten
2 m.-große Knoblauchzehe(n), zerdrückt
2 EL Ingwer, zerdrückter frischer (Pulver geht auch)
1 m.-große Paprikaschote(n), grün oder rot, in Stückchen geschnitten
3 Chilischote(n), grüne, gehackt (oder Chilipulver)
2 TL Currypulver
3 m.-große Möhre(n), in kleine Stücke geschnitten
1 Blumenkohl, mittelgroß in feine Röschen zerteilt
1 Dose Bohnen (Baked Beans, 400 g)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
291
Eiweiß
16,83 g
Fett
9,28 g
Kohlenhydr.
33,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zuerst das Öl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili zusammen mit dem Currypulver 5 Minuten anschwitzen. Möhren und Blumenkohl hinzufügen. Etwa 15 Minuten sanft garen, immer wieder einen Schuss Wasser hinzugeben, bis das Gemüse weich ist. Die Bohnen hinzufügen und kräftig würzen, abschmecken. Erhitzen und dann evtl. abkühlen lassen.

Die Paprikastückchen roh unter den Salat geben. Sie sind die Farbnuance.

Kalt als Salat oder warm zu Reis servieren.

Kann man im Kühlschrank mehrere Tage aufbewahrt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

opmutti

Hallo Fanca, gestern fiel mir dein Rezept auf und ich wollte es unbedingt nachkochen. Hatte leider keine baked beans zu Hause und so habe ich kurzerhand Kichererbsen mit Tomatenpürree genommen. Das Ergebnis war sehr lecker. Danke für die Idee LG opmutti

29.04.2019 10:34
Antworten
Pippes

Suuuuuperlecker!!!

01.10.2014 20:29
Antworten
Fanca

Hallo! Das freut mich, dass es euch so gut geschmeckt hat :-) Mir Reis ist es auch am leckeresten, obwohl Couscous zum Beispiel auch passen würde. Liebe Grüße und auch beim nächsten Mal einen guten Appetit, Fanca

27.09.2007 21:34
Antworten
Daever1969

Wirklich sehr lecker, bei uns gab es Reis zu. Wirklich zu empfehlen Danke fürs Rezept

27.09.2007 20:43
Antworten