Asien
Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Suppe
spezial
Eintopf
Kartoffeln
gekocht
Einlagen

Rezept speichern  Speichern

Thailändische Kokossuppe

Kokossuppe mit Curry, Kartoffeln und Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 06.05.2007



Zutaten

für
3 Kartoffel(n)
2 Möhre(n)
1 Paprikaschote(n), rote
300 g Zuckerschote(n)
1 Brokkoli
400 ml Kokosmilch (keine Kokoscreme)
400 ml Wasser
3 TL Gemüsebrühe, instant
2 EL Sojasauce
1 TL Fischsauce
1 EL Austernsauce
1 ½ TL Kaffir-Zitronenblätter
1 ½ TL Currypulver, scharfes
2 TL Currypaste, rote, scharfe
1 TL Ingwerpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Kartoffeln, Möhren, Paprika, Zuckerschoten und Brokkoli schälen bzw. putzen und in gleich große Stücke schneiden.

Kokosmilch, Wasser und Brühe in einem großen Topf zum Kochen bringen. Sojasauce, Fischsauce, Austernsauce, Kaffir-Zitronenblätter, Currypulver, Currypaste, Ingwerpulver (oder frischen Ingwer) hinzugeben und gut verrühren. Kartoffelstücke hinzugeben und mindestens 5 Min. mit geschlossenem Deckel kochen lassen. Kurz, bevor Kartoffeln weich sind, Brokkoli und Zuckerschoten hinzugeben und 2 Min. köcheln lassen. Zum Schluss Paprikastücke und Möhrenstücke hinzugeben und mit Gewürzen und Saucen nach Bedarf abschmecken. Heiß servieren.

Tipp: Diese Suppe kann auch mit Reis serviert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nazze95

Sehr lecker und super schnell zubereitet. Ich habe auch Fisch- unfmd Austernsauce weggelassen und die Zuckerschoten durch Champignons ersetzt, da ich erstere nicht bekommem habe. Wir mögen's nur ein bisschen scharf, also gab's eine Prise extra scharfes Currypulver und 1 TL normales. Perfekt für uns!

14.11.2019 21:39
Antworten
Bine199

lecker scharf

19.02.2019 19:59
Antworten
uweulmer

war echt lecker!

23.03.2018 15:48
Antworten
Spunk77

Ich liiiiiebe diese Suppe!! Habe sie schon mind. 5 mal gemacht. Habe zwar bisher immer ohne Kaffir-Zitronenblätter gemacht, da ich diese noch nicht gefunden hab, aber der Geschmack ist auch ohne perfekt! Meist lasse ich Paprika weg, da diese mein Freund nicht mag und mache dafür z.B. Champignons rein. Vielen, vielen Dank für das Rezept.

06.02.2015 21:32
Antworten
kuerbismonster

Boah... das schmeckt sooooo gut!!!! hab das rezept inzwischen schon sehr oft gekocht und viel variiert mit dem Gemüse, mal mit Tofu, mal mit Mandelmilch.... LEGGGGA!

17.06.2014 00:06
Antworten
AlessandraDinchen

Allen hat es geschmeckt. Und auch ohne Austernsauce und Fischsauce hat es wunderbar geschmeckt.

11.02.2014 14:03
Antworten
mai-1985

absolut zu empfehlen. ging schnell und einfach. und ist mal was ganz anderes, ich mach sie definitiv wieder!

10.11.2013 01:48
Antworten
marikuna

Hmmmmmm sehr lecker:)) Habe heute gekocht.. Ging sehr schnel und war supper;)) Dankee

08.12.2011 20:09
Antworten
kruemmelmonster65

Huhu ... ganz zum Schluss noch frischen Koriander dazu geben ... Köstlich

05.03.2011 20:20
Antworten
FrauMausE

Köstlich! Die Zuckerschoten habe ich weggelassen, dafür habe ich Hähnchenbrustwürfel mitgekocht. Tolles Rezept, schön scharf - aber dennoch gästetauglich ;-) LG FrauMausE

13.02.2011 19:02
Antworten