Auflauf
Europa
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Italien
Lactose
Nudeln
Pasta
Schnell
Schwein
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tortellini - Auflauf

mit Sahne, Schinken, Erbsen und Käse überbacken - begeistert alle

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 45 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 06.05.2007 956 kcal



Zutaten

für
500 g Tortellini mit Ricotta-Füllung aus dem Frischeregal
1 Becher Sahne
1 Becher Sauerrahm
1 Becher Schmand
300 g Schinken
200 g Erbsen, TK
Salz und Pfeffer
20 g Butter
¼ Würfel Gemüsebrühe
¼ TL Kräuter, italienische
300 g Käse, geriebener

Nährwerte pro Portion

kcal
956
Eiweiß
49,51 g
Fett
61,89 g
Kohlenhydr.
49,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Tortellini nach Packungsvorschrift in Salzwasser kochen. Den Schinken würfeln.

Die Butter im Topf schmelzen, den Schinken darin ein wenig anbraten, die Erbsen dazugeben. Jetzt mit der Sahne, dem Schmand und dem Sauerrahm aufgießen und aufkochen lassen. Den 1/4 Brühwürfel dazu, salzen, pfeffern und mit den italienischen Kräutern würzen, abschmecken.

Die Tortellini in eine Auflaufform geben die Sahne-Mischung darüber gießen, durchmischen und mit dem Käse bestreuen. In den kalten Herd stellen und bei 170 Grad Umluft ca. 35 bis 45 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

strugerm

Kann mir jemand sagen, was der Unterschied zw. SCHMAND und SAUERRAHM ist?? Weil da steht 1 Becher Sauerrahm, 1 Becher Schmand?? 🤔

15.10.2018 19:11
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo strugerm, Schmand ist stichfester Sauerrahm und hat einen Fettanteil von mindestens 20 %. Sauerrahm ist dickflüssig und hat 15 % Fett. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

16.10.2018 08:49
Antworten
Stellastellina1

Also ich finde diesem Rezept gemacht und die waren echt alle begeistert und die haben gesagt das es lecker schmeckt

10.07.2018 22:04
Antworten
123Ronja

Danke für das leckere Rezept. Es ist wirklich schnell gemacht. Habe noch Milch hinzugefügt. Denke, dass ich nächstes Mal die Tortellini nicht kochen werde, da sie im Ofen in der Soße gar werden.

21.06.2018 10:25
Antworten
monamaus88

sehr lecker. hab mini Tortellini genommen und noch Milch dazu gegeben. sonst wäre es zu trocken

24.11.2017 13:21
Antworten
silvia-p73

Hallo, diese Essen gabs bei mir am Mittwoch,es war wirklich sehr gut .Ich hab aber statt den Sauerrahm,fettarme Milch verwendet und noch einen Löffel Schmelzkäse mit rein gemacht.Ausserdem noch einen Klecks Tomatenmark.An Gewürzen hatte ich ,wie Seph,auch noch Zwiebel und Knoblauch dazu getan. LG.Silvia

29.01.2009 21:48
Antworten
Seph

Sehr solides Rezept. Da kann man echt nichts falsch machen. Ich kenne das unter dem Namen "Tortellini gritti". Bei mir kommt noch eine gewürfelte Zwiebel zum Schinken in die Pfanne und ein bisschen Knoblauch und ich nehme insgesamt weniger Sosse. Gruß

13.08.2008 22:43
Antworten
connemara

Ich habe das Rezept heute abend ausprobiert. Und ich muß sagen- es begeistert wirklich alle, egal, ob alt oder jung. Werde ich bestimmt öfters machen. Danke! LG, Connemara

12.02.2008 23:21
Antworten
franckie456

Hatte das Gericht heute zu Mittag. Sehr einfach, sehr lecker, meiner Familie hats geschmeckt. Danke! LG Franckie

12.01.2008 17:41
Antworten
sandseba

Vor ein paar Tagen habe ich dieses Rezept, als erstes von CK ausprobiert und war einfach begeistert. Habe zwar keine frischen Tortellini genommen (hatte noch andere da), aber hat auch super geschmeckt (müssen eben nur länger kochen). Jedenfalls war mein Mann total begeistert und wir werden diesen Auflauf mit Sicherheit wieder machen. Danke für dieses tolle Rezept! LG Sandseba

15.09.2007 10:33
Antworten