Zucchininudeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 05.05.2007 722 kcal



Zutaten

für
250 g Spaghetti
1 große Zucchini
1 Zehe/n Knoblauch (bei Bedarf auch mehr)
1 Becher Sahne
evtl. Milch bei Bedarf
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
722
Eiweiß
22,75 g
Fett
26,10 g
Kohlenhydr.
97,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zuerst die Zucchini waschen und in dünne Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Beides in heißem Olivenöl andünsten. Mit der Sahne ablöschen und aufkochen lassen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen. Falls die Sauce zu dick ist, noch etwas Milch dazugießen. Jetzt noch die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Mit der Sauce mischen und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Faulpelz56

Tolles einfaches Rezept. Den letzten Pfiff gebe ich ihm mit frisch gemörserten Kräutern. Schmeckt toll und je nach den Kräutern auch jedesmal anders.

10.11.2020 20:16
Antworten
Silence1897

Sehr lecker nur hat mir was an würze gefehlt. Werde ich auf jeden Fall wieder kochen, nur versuch ich es mit etwas Gemüsebrühe Pulver etwas auf zu peppen. Parmesan war auch super dazu. Ich liebe Nudeln und Zucchini ansonsten alles top. 👌

16.07.2020 20:20
Antworten
SchneckeSunshineMaus

Wir haben das Rezept ausprobiert.Es war richtig lecker.Wir haben es auch mit Parmesankäse gegessen und werden es auf jeden Fall bald wieder zubereiten 😊

03.11.2019 10:18
Antworten
gkgirl

war sehr lecker wir haben noch ein wenig parmersan mit drüber gestreut hat einen gewissen pfiff gegeben

26.04.2014 19:52
Antworten
laurinili

Hallo, einfach lecker. Schnell gemacht und genauso schnell weggegessen. Kleiner Tip: Für Zucchini nutze ich das Tomaten-Mozarella-Gewürzsalz, Zucchini schmecken pur ja sehr fad. LG Laurinili

09.10.2012 12:10
Antworten
Nevadawn

Hmmm - eines meiner Lieblingsgerichte. Ich raspel die Zucchini immer grob über die Reibe - geht dann noch schneller. Einfach nur lecker. lg nevadawn

14.04.2012 04:58
Antworten
schwabati

Hallo, ich habe die Zucchininudeln heute gemacht und ich muss sagen: nicht nur blitzschnell gemacht sondern auch sehr schmackhaft :) Danke fürs Rezept! Liebe Grüße schwabati

28.02.2012 21:24
Antworten
superkirst

Schnelles, günstiges Gericht. Zeitaufwand sogar nur 15 Minuten. Kompliment!!! LG, superkirst

26.05.2007 15:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

habe gerade noch jede Menge Zucchini im Kühlschrank - und Nudeln sind auch noch übrig! Und Trennkost ist auch angesagt!!! Finde das Rezept soo allerdings ziemlich langweilig!! - habe noch erst mit dem Knobi noch Schalotten mit Petersielie angebratn, dann die in Scheiben gehobelten Zucchini und sofort mit Noilly Prat und Gemüsebrühe abelöscht. ein bilsserlCenofix und reichlich Pfeffer dazu und ebenso Muskat- und dann Sahne (und ein bisserl creme fraiche). Und dann die Nüdelchen durchziehen lassen - - den Tipp mit dem Parmesan werd' ich berherzigen. Sorry aber so wie's dasteht gibt's nur 2 Punkte - für die gute Anregung Grüße Mampfi

11.05.2007 13:11
Antworten
Nicky0

Hallo Urinblitz, ich hab mir heute Abend Deine Zucchininudeln gemacht. Die waren, was soll ich sagen, einfach legga!!! Ich habe zusätzlich noch eine Prise Muskat dazugegeben und weil´s ja schon egal war, noch frisch geriebenen Parmesan direkt in die Soße gegeben. :-) Werd ich mir jetzt öfters machen. Vielen Dank für´s Rezept Gruß Nicky

10.05.2007 20:40
Antworten