Bewertung
(9) Ø3,91
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.05.2007
gespeichert: 179 (1)*
gedruckt: 3.194 (25)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.10.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Dose Sauerkraut
75 g Schinken (Katenschinken), gewürfelter
1 m.-große Zwiebel(n)
1 große Kartoffel(n)
Lorbeerblätter
Pfeffer - Körner
  Brühe, gekörnte
 evtl. Zucker bei Bedarf
 n. B. Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln schälen und würfeln. Zusammen mit dem gewürfeltem Schinken scharf anbraten. Dann das Sauerkraut und noch etwas Wasser (Sauerkraut sollte nicht ganz bedeckt sein) hinzugeben. Nun die Lorbeerblätter und Pfefferkörner hinzufügen. Eine große Kartoffel schälen, reiben und auch zum Sauerkraut zufügen. Das Ganze nun bei niedriger Temperatur gute 2 - 2,5 Std. köcheln lassen. Regelmäßig dabei umrühren, denn durch die Kartoffel wird es schön sämig. Eventuell noch etwas Wasser nachgießen. Falls das Sauerkraut zu sauer sein sollte, etwas Zucker hinzufügen und zum Schluss mit gekörnter Brühe abschmecken.

Bei mir gab es Kasseler und Kartoffeln dazu.

Tipps: Sauerkraut schon am Vortag kochen, damit es über Nacht schön durchziehen kann. Gleich größere Portion Kochen und einfrieren.