Backen
Fingerfood
Fleisch
Gluten
Lactose
Low Carb
Party
Schnell
Snack
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blätterteig - Schnecken

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 230 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.05.2007 2739 kcal



Zutaten

für
1 Pkt. Blätterteig (Kühlregal)
100 g Kochschinken
100 g Käse, geriebener
½ Becher Schmand
Salz
Pfeffer
Knoblauchgranulat
Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
2739
Eiweiß
65,47 g
Fett
210,32 g
Kohlenhydr.
131,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Blätterteigrolle ausrollen, mit Schmand bestreichen und nach Geschmack würzen. Schinken würfeln und zusammen mit dem Käse auf dem Schmand verteilen. Blätterteig vom der breiten Seite her fest aufrollen (geht prima, wenn das Ganze auf einem Küchentuch liegt) und in fingerdicke Scheiben schneiden. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 - 30 Minuten backen.

Die Schnecken lassen sich prima vorbereiten und schmecken auch kalt sehr gut. Dazu passt ein kühles Glas Weißwein und ein Knoblauchdipp.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blume13

Hallo, die Schnecken waren sehr lecker. Da ich noch paar Schinkenwürfel und Käse übrig hatte, habe ich die noch zum überbacken auf die Schnecken gestreut. Schnell gemacht und tolles Ergebnis! Danke & Liebe Grüße Blume13

15.02.2019 12:03
Antworten
manroe77

Wie bewahrt ihr die auf, wenn sie erst am nächsten Tag benötigt werde?

01.02.2019 21:53
Antworten
NiniNoh1991

So mache ich die Schnecken auch immer. Kommen bei jeder Feier super an.

18.01.2019 16:41
Antworten
CatwomanBabe

hallo! würde das rezept gerne für mein Geburtstagsbuffet machen. meinst du ich könnte die Schnecken schon am Freitag für Sonntag vorbereiten oder halten die nicht so lange?

06.10.2018 11:57
Antworten
MaschaMaria

Das Rezept geht immer. Mache ich sehr oft für Partys und bleibt nie was über. Hab diesmal noch gekochte Eier hinzugefügt und es war noch besser aber auch deftiger. Schmeckt auch am nächsten und übernächsten tag sehr gut.

31.08.2018 23:37
Antworten
workingcowhorse

Hallo, gab es zu Silvester. Schnell gemacht und sehr lecker saftig. LG Pam

02.01.2008 20:41
Antworten
denegy

Sorry, bei mir ist der Blätterteig nicht richtig aufgegangen, was hab ich falsch gemacht?? Auch so haben die Schnecken in dem Fall mit Tomatenmark u. Annanas gut geschmeckt deshalb hab ich nochmal Blätterteig mitgebracht und möchte das nochmal machen! Kann mir jemand sagen woran das liegen kann?? LG denegy

10.10.2007 13:25
Antworten
wopy

@ ibm1709 Freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Bzgl. der backzeiten kann es schon mal variieren, je nachdem, was und wieviel du in die Füllung gemacht hast. ich bin mit den o.a. Angaben immer ganz gut gefahren. Der Blätterteig muss halt schön aufgegangen und goldbraun sein. Gruß wopy

22.08.2007 14:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

....hab noch was vergessen. Bei mir hat das mit der Backzeit nicht ganz hingehauen. Ich habe die "Schnecken" bei Ober-/Unterhitze 175° 25 Min. gebacken, dann noch weitere 5 Min. bei Umluft und zum Schluss noch im ausgeschalteten Ofen 5 Min. drin gelassen. Dann waren sie schön goldbraun und super lecker..........

15.08.2007 03:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo wopy, Dein Rezept ist genial. Ich habe allerdings einen ganzen Becher Schmand genommen. Zudem habe ich statt Knoblauchgranulat u. Schnittlauch Oregano verwendet. Das erste Blech habe ich mit Speckwürfel u. Käse gemacht...........hhhmmm.......ich kann nur sagen, LECKER! Das zweite ist noch im Ofen. Da habe ich zum Speck u. Käse, noch Ananas und Pilze dazu. Wird bestimmt auch super lecker. Nochmals vielen Dank. Bilder habe ich auch schon hochgeladen. Grüßle..............

15.08.2007 03:26
Antworten