Reibekuchen - Kartoffelpuffer


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (416 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.05.2007 320 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
1 Ei(er) oder 2
1 TL Salz
1 EL Mehl
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
320
Eiweiß
8,52 g
Fett
10,17 g
Kohlenhydr.
46,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Kartoffeln und Zwiebel schälen und mit der feinen Reibe der Küchenmaschine fein reiben.

Anschließend 1-2 Eier hinein, Salz und Mehl hinzufügen und schön verrühren.

In einer geölten Pfanne 10 cm große Kleckse machen und von beiden Seiten schön goldbraun braten.

Schmeckt am besten mit Apfelmus.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jds9188

ich hatte es verpeilt die Kartoffeln auszudrücken. hab dann einfach etwas mehr Mehl dran gemacht. ansonsten sehr lecker

10.06.2020 18:25
Antworten
Küchen-Sunny77

@chefkoch Schade, daß man dank Einbettungstechnik kaum mehr Videos richtig schauen kann...

09.06.2020 19:14
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Küchen-Sunny77, ich kann sowohl in der Desktop-Version als auch auf dem Smartphone die Videos ohne Probleme sehen. Vielleicht wendest Du Dich an den Support und schilderst Dein Problem. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

10.06.2020 12:28
Antworten
Simone0308

Hab das erste mal den Teig selbst gemacht, ich bin schwer begeistert und meine Tochter (4) auch! „Das kannst du jetzt öfter machen!“ Die Kartoffeln hab ich kräftig ausgedrückt und ein Ei verwendet! Herrlich lecker!

11.05.2020 12:14
Antworten
carinakai

Mit meiner neuen Küchenmaschine habe ich mich erstmals an selbstgemachte Kartoffelpuffer gewagt und bin total begeistert. Der Teig ist schnell gemacht und schmeckt super lecker zu Apfelmus, weil er nur mit Salz gewürzt ist. Weil ich die Kartoffeln nicht ausgedrückt habe, brauchte ich allerdings einige Löffel Speisestärke, das ich statt Mehl, das bei uns gerade knapp ist, verwendet habe. Wir hatten heute zu zweit eine gute Hauptmahlzeit und haben für morgen noch einen Nachtisch übrig. Die Mengenangabe passt also genau. Tiefkühlpuffer oder Pulver zum Anrühren brauchen wir nicht mehr. Vielen Dank.

15.04.2020 19:57
Antworten
eflip

Superleckere Puffer, man kann schön variieren mit Tomate Mozzarella überbacken oder mit Lachs und Sahnemerrettich - oberlecker.

18.07.2007 14:03
Antworten
pepeundbiggi

Hallo, genauso mache ist die Puffer auch, immer wieder Gut immer Lecker. LG Biggi

15.07.2007 15:34
Antworten
Sahneschnitte8

Hallo, die Puffer waren sehr lecker :-) LG Sahneschnitte

18.05.2007 16:11
Antworten
hremter

hm sehr lecker mit apfelmus oder zucker lg heidi

13.05.2007 20:32
Antworten
iris75

Huhu Heide, freut mich wenn es dir geschmeckt hat. ;-) LG Iris

13.05.2007 21:07
Antworten