Vegetarisch
Backen
Gluten
Kekse
Lactose
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Steffis Haferkekse

reicht für ca. 60 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 39 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 04.05.2007 5572 kcal



Zutaten

für
300 g Butter
500 g Haferflocken, kernige
2 m.-große Ei(er)
300 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
50 g Mehl
1 TL Backpulver (leicht gehäufter TL)

Nährwerte pro Portion

kcal
5572
Eiweiß
86,40 g
Fett
293,60 g
Kohlenhydr.
646,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Butter schäumend aufkochen. Die Haferflocken zufügen, unterrühren und auskühlen lassen.

Eier, Zucker, Vanillinzucker and Salz in einer Schüssel ca. 8 Minuten schaumig schlagen. Mehl and Backpulver mischen und kurz unterrühren. Dies zur Fett-Haferflocken-Masse geben and mit einem Kochlöffel unterheben. Mit 2 Teelöffeln von der Haferflockenmasse kleine Häufchen auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen.

Im vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 150°C, Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

malle_sch

@sweisbrich Ich habe das Rezept mal mit Öl ausprobiert und musste noch ein bisschen mehr Mehl dazugeben. Leider sind sie deshalb nicht wirklich flach geworden sondern sind so in Häufchen geblieben. Waren trotzdem lecker :)

25.07.2019 16:41
Antworten
sweisbrich

Schön dass du es ausprobiert hast, und auch gut zu wissen, dass sie gut schmecken. Die Form ist am Ende ja Nebensache. Vielen Dank.

27.07.2019 09:05
Antworten
sweisbrich

@malle_sch Ich weiß leider nicht ob das möglich ist. Einerseits arbeitet man ja mit geschmolzener Butter. Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass es geht. Aber ich denke der Geschmack wird leiden. Warum probierst du es nicht aus, und lässt und dann wissen, wie die Kekse geworden sind.

07.06.2019 06:01
Antworten
malle_sch

Hallihallo, Ich hätte eine Frage - und zwar - Kann man in diesem Rezept die Butter auch mit Öl ersetzten (natürlich andere Mänge) oder leidet die Konsistenz darunter? Liebe Grüße

06.06.2019 17:28
Antworten
Connyluna

Kekse schmecken sehr gut, auch in veganer Form. Habe anstatt Ei, Apfelmus verwendet und Alsan anstatt Butter. Mach ich mit Sicherheit wieder. Danke für dieses Rezept. lg Conny

29.04.2019 11:03
Antworten
dokrien

moin moin... also grade fertig geworden.....herrlich,,,,,,,,,ABER einen kritikpunkt habe ich mit den groben Haferfloken das geht gar nicht auch bei extrem kleinen Portinen sind sie zu einen einzigen pattenkeks geworden ich musste austechen.......ich hab feine Haferflocken genommen und die sind perfekt,mehr als perfekt geworden...... ich habs allerdings etwas abgewandelt ne halbe tafel blockschokolade in stückchen geschnitten und Zitronat(1Päckchen) mit dazu gegeben.... SUPIEEEEEEEEE

25.07.2012 14:38
Antworten
KüchenGnom_666

Hallo :-) Also ich bin grade dabei die Kekse zu backen und sie laufen schön auseinander direkt beim ersten Blech und die duften herrlich.... Anfangs dachte ich ich hätte was falsch gemacht weil der Teig recht bröselig war bzw ist aber im Ofen sehen die irgendwie "richtig" aus :-) lg Nele

05.12.2011 18:40
Antworten
klaudi2309

Hallo ! Die Kekse sind wirklich lecker geworden. Allerdings sind sie bei mir auch nicht so aussernandergelaufen wie auf den Bildern,sie waren mehr ,,Keksberge",trotz plattdrücken. Recht fest in der Konsistenz,aber beim reinbeissen doch locker,krümmelig. Und der Haferlockengeschmackt kommt sehr gut durch.

18.07.2011 08:30
Antworten
rhynia

Wow! Also, die sind ja so richtig lecker!!! Hatte erst Bedenken, dass die Kekse nicht auseinandergehen. Aber alles hat sehr gut funktioniert und die Kekse sind einfach nur lecker!!!! Dankeschön für das Rezept!

18.06.2010 14:10
Antworten
webke1001

hallo! ich habe die kekse neulich ausprobiert und sie schmecken toll. vor allem je länger sie stehen, also so ab 14 tagen, sind sie geschmacklich super. leider schmecken die gar nicht so sehr nach haferflocken wie ich aufgrund der menge dachte, aber das tut keinen abbruch! bei mir sind die cookies beim backen nicht so schön auseinander gelaufen wie auf den bildern, ab dem 2. blech musste ich die häufchen flach drücken. weiß jemand, woran das liegen kann??? grüße, webke

07.06.2009 12:11
Antworten