Frühling
Gemüse
Salat
Vegan
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Topinambur - Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.05.2007 150 kcal



Zutaten

für
600 g Topinambur
3 EL Olivenöl
1 Limone(n), Saft davon
1 TL Senf, milder
Kräutersalz
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe(n), durchgepresst
½ Bund Schnittlauch, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 6 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 6 Stunden 30 Minuten
Die Topinambur schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln. Dann in wenig Salzwasser blanchieren. Abtropfen und abkühlen lassen. Alle restlichen Zutaten vermengen, die Topinamburscheibchen unterheben und abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GSC20

Vielen Dank für das Rezept. Das Dressing passt sehr gut zu dem Gemüse, der Senf hat mich überhaupt nicht gestört wie einige hier. Ich habe mittelscharfen Senf von K*hne) genommen, das passte sehr gut. Das Dressing werde ich auch für andere Salate probieren.

23.01.2019 21:01
Antworten
Ma-vie-vegan

Super!!!!!! Schnell, einfach, lecker, was möchte man mehr. Die Kombination mit frischen Limettensaft und Senf ist einfach nur ein Traum. Auch der Topinamburgeschmack wird nicht durch andere Zutaten überdeckt. Perfekt. Danke für das schöne Rezept! LG Ma vie

24.12.2016 10:57
Antworten
schappi56

Sehr, sehr lecker.....Mal was anderes....Habe mittelscharfen und süßen Senf gemischt

15.01.2016 18:23
Antworten
midajah

Hallo, danke für das tolle Rezept. Ich habe den Topinambur auch roh verwertet und zitronensaft genommen. Wird es jetzt öfter geben, sehr lecker. Ein Schnitzel dazu und fertig. Gruss, midajah

08.04.2014 19:53
Antworten
Tante-emmalee

Ich habe den Salat abends gemacht, damit er auch ja durchziehen kann. Der Senf will nicht so recht passen - hab vielleicht auch den falschen genommen ( Löwensenf mild ). Außerdem habe ich noch eine halbe Naschibirne mit rein gehobelt. Vom nicht durchgezogenen Salat: Geschmack ist lecker. Ich denke, am Rezept muss noch bisschen gefeilt werden. Geschält werden brauchen die Knollen nicht, da sonst die ganzen Nährstoffe verloren gehen. Wer dennoch die Schale abhaben will, am besten unter fließend Wasser schaben.. Freu mich schon auf morgen, wenn alles durchgezogen ist..

27.11.2013 23:14
Antworten
BineH

Hallo, ich möchte den Salat gern ausprobieren. Sollte er auf jeden Fall einen Tag ruhen? Vielen Dank und viele Grüße BineH

22.10.2010 12:50
Antworten
jessie255

Gerade ist der Salat fertig geworden und ich muss sagen: sehr, sehr lecker. Das Rezept wird auf alle Fälle wieder nachgemacht. Danke!

04.10.2010 09:31
Antworten
jessie255

Ich habe von meinen Eltern Topinambur bekommen und weiss nicht so recht, was ich damit anfangen soll, denn gekocht schmecken sie mir nicht. Jetzt bin ich auf dein Rezept gestossen und werde es mal ausprobieren. Bin jetzt schon gespannt, wie der Salat schmecken wird, aber musste mich ersteinmal für das Rezept bedanken!

04.10.2010 08:03
Antworten
Italobavaria

Hallo, ich habe gerade den Salat zum Abendessen gehabt und finde ihn sehr gut! Das Rezept geht sehr einfach und sehr schnell. Nur das Schälen der Knollen dauert ein bisschen. Ich benutze die Topinambur sonst oft mit schale, nur mit einer harten Gemüsebürste gebürstet. Werd ich das nächste mal probieren, den Salat wird es also sicher öfter geben. LG Italobavaria

18.03.2010 19:23
Antworten
Kochlust7000

Hallo Mxyzptlk (hoffentlich habe ich keinen Buchstaben vergessen)! Der Salat hat uns sehr gut geschmeckt. Zuerst war ich jedoch etwas skeptisch, denn ich konnte mir so gar nichts darunter vorstellen. Ich habe mich durchgegoggelt und festgestellt, dass diese Knolle sehr gesund sein soll. Geschmeckt hat uns der Salat wirklich gut. Den Geschmack kann man mit Kohlrabi vergleichen. Da die Knolle bei uns im Garten wächst, werde ich ihn öfter auf den Tisch bringen. Danke für das gute Rezept. LG Kochlust

27.10.2009 15:53
Antworten