Bewertung
(45) Ø4,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
45 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.05.2007
gespeichert: 1.114 (4)*
gedruckt: 5.504 (54)*
verschickt: 34 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.06.2004
16 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 große Zwiebel(n), in dünne Ringe geschnitten
2 EL Butter
350 g Kartoffel(n), mehlig kochende, gewürfelte
900 ml Rinderbrühe
Lorbeerblatt
  Salz und Pfeffer
 n. B. Brot(e) zum Servieren
  Für den Teig: (Nudelteig)
75 g Mehl
1 Msp. Backpulver
1 EL Butter
1 Prise(n) Salz
1 EL Petersilie, frisch gehackte
Ei(er), verschlagen

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem großen Topf 2 EL Butter schmelzen und die Zwiebelringe 10 Minuten sanft mitdünsten - bis sie leicht braun werden. Kartoffelwürfel dazugeben und 2-3 Minuten andünsten. Rinderbrühe dazugießen. Nun Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer dazugeben. Aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln.

Inzwischen die Nudeln zubereiten: Dazu Mehl mit Backpulver in eine Schüssel geben. Salz zufügen und Butter in kleine Stückchen geschnitten dazugeben. Petersilie unterrühren, dann das Ei dazugeben. Alle Zutaten zu einem weichen Teig kneten.

Den Nudelteig mit einem Teelöffel in die köchelnde Suppe geben. Die Größe der Nudeln sollte etwa einem halben Teelöffel entsprechen. Suppe zugedeckt 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Dann in vorgewärmte Suppentassen geben und servieren. Dazu das Brot reichen.