Himbeer - Prosecco - Mousse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.05.2007 308 kcal



Zutaten

für
700 g Himbeeren
175 g Zucker
½ Zitrone(n), der Saft davon
5 Blätter Gelatine, rote
½ TL Aroma (Zirtonenschale), alternativ der Abrieb einer unbehandelten Zitrone
200 g Schlagsahne
2 Eiweiß
150 ml Sekt (Prosecco)
2 Pck. Vanillezucker
6 Himbeeren zum Garnieren
6 Blätter Minze zum Garnieren
etwas Sahne, geschlagene, zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
308
Eiweiß
4,56 g
Fett
11,60 g
Kohlenhydr.
40,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Himbeeren, Zucker, Zitronensaft, Zitronenschale, Vanillezucker und den Prosecco in einem Topf ca. 10 Min. leicht köcheln lassen. Danach durch ein feines Sieb streichen, damit die Kerne der Himbeeren zurückbleiben.

Gelatine nach Packungsanweisung in etwas kaltem Wasser einweichen. Anschließend ausdrücken, auflösen und in die flüssige Himbeersauce einrühren. Abkühlen lassen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Schlagsahne steif schlagen, Eiweiß steif schlagen und beides nach und nach unter die Himbeersauce rühren. Auf 6 Dessertgläser verteilen und kalt stellen.

Mit einem Klecks geschlagener Sahne, einer Himbeere und einem Minzeblättchen garniert servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Golsi

Ein absoluter Wahnsinn!!! Die lange Zubereitungszeit lohnt sich wirklich!!! Habe diesmal 7 Stunden gewartet, bis ich den Schlagobers und des Eischnee unterhoben habe. Bitte nehmt euch die Zeit! Einfach genial! Habe die Creme heute mit einer anderen Nachspeise aus diesem Forum kombiniert... Meine Gäste waren begeistert!!

24.08.2019 21:57
Antworten
collarisc

das Rezept liest sich lecker und würde es gerne kommenden Freitag für 18 Personen als Dessert auf unserer Grillfeier machen. Nach dem Umrechnen auf 18 Personen bekomme ich entsprechend 2,1kg Himbeeren und 600ml Sahne usw. ... hört sich für mich von der Menge her erstmal recht viel an. Möchte 200ml Dessertgläser (nur ca. 7/8 gefüllt) nutzen. Wieviel ml kommen denn beim Rezept für 6 Personen in etwa heraus ?

28.06.2017 20:16
Antworten
sirod1

Danke für das tolle Rezept lässt sich schön vorbereiten.....aber man braucht Zeit, da es gefühlt ne Ewigkeit dauert, bis die Gelatine anzieht :D und die Eiweiß und die Sahne drunter kann Ich habe gefrorene Himbeeren verwendet abgespeichert.... das gibt`s wieder....eventuell auch mal als Tortenfüllung Bild ist unterwegs

04.04.2017 20:26
Antworten
Hobbyköchin84

kann man auch gefrorene Himbeeren nehmen oder müssen es umbedingt frische sein

21.03.2016 11:48
Antworten
moqui83

ps. die papierform lässt sich ganz leicht von der schokolade ziehen

02.12.2014 22:11
Antworten
francette

Hallo samiroquai, ich hatte keine Schwierigkeiten beim Rezept, hat alles prima geklappt. Habe die Mousse in Schokoladentropfen eingefüllt, sieht sehr dekorativ aus. Bilder warten auf Freischaltung und danke fürs Rezept. Viele Grüße und schöne Restweihnachten francette

26.12.2007 21:57
Antworten
samiroquai

Hallo francette, wow, das Mousse in den Schokotropfen sieht absolut fabelhaft aus. Wo kann ich diese Tropfen kaufen? Danke im Voraus für Dein Feedback! LG, samiroquai

08.01.2008 18:25
Antworten
kornblume

Hallo francette, die Schokotropfen interessieren mich auch sehr, kannst du uns dazu was verraten? LG Kornblume

10.01.2008 07:25
Antworten
kuku74

hallo francette, ja, die schokotropfen sehen super aus, hast du die selbstgemacht?? lg kuku

10.01.2008 12:30
Antworten
curtyp

Hallo, das Rezept ist auf jeden Fall in der höheren Dessert-Klasse anzusiedeln und sicher etwas für den wirklich gelungenen Ausklang des Abends/Essens. Meine Tipps: 1. Die Zitronenschale macht sich sehr gut, aber nicht zuviel davon verwenden. 2. Bei der Gelantine Geduld haben (ich hatte keine, da hab ichs nochmal aufgekocht und die ganzen Bläschen vom geschlagenen Eiweiß und Prosecco waren raus ;-( ) 3. Wer keine ganze Flasche Prosecco verwerfen will, kann im Plus 200ml Dosen mit Prosecco kaufen. Hierfür eine gute Alternative. curty

01.11.2007 23:05
Antworten