Cocktail
Getränk
Karibik und Exotik
Longdrink
Party
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Caipirinha

Durchschnittliche Bewertung: 3.76
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

2 Min. simpel 09.08.2002 139 kcal



Zutaten

für
1 Limette(n), evtl. auch 2
5 cl Cachaça
Limettensaft (Lime Juice), nach Belieben
1 TL Zucker, brauner, evtl. auch 2 TL
Eis (Crushed Ice)

Nährwerte pro Portion

kcal
139
Eiweiß
7,61 g
Fett
5,39 g
Kohlenhydr.
8,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Minuten
Die Limonen vierteln, über einem Glas ausdrücken und mit dem Stößel im Glas noch mal ausdrücken. Den braunen Zucker und den Cachaca hinzufügen und gut umrühren. Glas mit Crushed Ice auffüllen und evtl. noch etwas Lime Juice dazugeben. Nochmals gut umrühren. Mit Trinkhalm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Noume

Mit guten Limetten braucht es den Saft nicht. Ist aber ein guter Auffüller, wenn man ihn etwas weniger sprittig(mit nur 2-3cl Schnaps) mag. Dann sollte es aber guter Saft sein. Mein Zusatztipp: Vor dem Auffüllen mit Eis und Schnaps noch ein Blatt frische Minze auf die Limetten legen. Das verleiht dem Cocktail einen zusätzlichen Kick an Frische und Spritzigkeit.

26.07.2017 19:23
Antworten
tinki1991

SOOOOOOOOOOOOOOOO GEHTS BIIIIILLIGER aber trotzdem genauso lecker: man nehme einfach vodka (z.b. von aldi) und ich mische immer limetten mit zitronen (dies allerdings wegen des mehrfarbigen aussehens und nicht wegen des preises)

03.01.2011 19:35
Antworten
Cassiopeia123

Das hab ich auch schon mal gemacht... nennt sich dann aber nicht mehr Caipirinha und schmeckt auch ganz anders. ich glaube man nennt das dann Caipiroschka oder so... Ich lasse mittlerweile die Finger vom Billig-Fusel vom Aldi und Co... den Kater danach brauch ich nichmehr...etwas teurere Spirituosen schmecken besser und sind weitaus besser verträglich...aber als Azubi und Studentin hab ich das auch noch anders gesehen :) Mix aus Limetten und Zitronen find ich aber gut.

09.01.2011 10:58
Antworten
Jochen90

Mhhhhh das sieht echt lecker aus, aber falls jemand interessiert ist hab ich noch ein tolles Rezept für euch http://star-restaurants.blogspot.com/2010/09/caipirinha.html. Viel Spaß damit, Jochen ;)

05.11.2010 14:53
Antworten
Jochen90

Mhhh das sieht echt lecker aus werde ich heute gleich mal ausprobieren aber hoffentlich ohne einen Kater ;)

03.11.2010 12:45
Antworten
wespse

Ganz lecker ist auch "Nega Fulio" als Cachaca. Findet man ganz leicht im Spirituosen-Regal: die Flasche ist in Bast eingepackt. Kostet 2€ mehr als Pitu, aber das macht sich wrklich bezahlt!!!

22.08.2003 15:00
Antworten
ronomu

Es gibt mehrere gute Sorten! Ich benutze Cachaca-Ypióca. Beziehen kann man ihn im gut sortierten Handel oder bei: http://www.rum-shop.de (dort auf 'Brasilien' klicken)

10.08.2003 05:05
Antworten
lbabjar

Kannst Du denn einen wirklich guten Cachaca empfehlen? Wenn möglich auch noch mit Bezugsquelle? Lupo

09.08.2003 13:10
Antworten
ronomu

Es ist natürlich richtig - wenn man frische, saftige Limetten verwendet kann man sich den Lime Juice sparen. Um einen wirklich tollen Geschmack zu erreichen sollte man aber auch unbedingt einen guten Cachaca verwenden - nicht unbedingt die bekannte Marke mit "P"...

24.06.2003 22:10
Antworten
comi

Lime Juice -eine schlimme Unsitte von Barkeepern die alte -oder Saftlose Limetten nehmen.Nicht zu empfehlen. Comi

24.06.2003 10:11
Antworten