Hauptspeise
Geflügel
Winter
Braten
Herbst
Weihnachten
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Gebratene Ente

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
bei 109 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 03.05.2007



Zutaten

für
1 Ente(n), junge
Salz und Pfeffer
0,38 Liter Wasser, kochendes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten
Backofen auf 200 °C vorheizen.

Die vorbereitete Ente waschen und trocken tupfen. Dann innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Mit der Brustseite nach unten in einen Bräter legen, mit dem kochenden Wasser übergießen und für 2 1/2 Stunden in den Backofen geben. Die Ente von allen Seiten braun und knusprig braten.

Eine halbe Stunden vor Ende der Garzeit die Ente auf den Grillrost des Ofens legen. In den Backofen zurück schieben und den Bräter zum Auffangen des Fetts darunter stellen. Die Ente mit etwas kaltem Wasser beträufeln und zu Ende braten. Dadurch wird die Haut schön knusprig.

Dazu empfehle ich Kartoffelknödel und Blaukraut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch_Alicia2015

Schlicht und einfach gemacht und trotzdem mega lecker, genau so wurden die Enten schon vor ca. 40 Jahren von meiner Mutter gemacht. Danke für die Erinnerung an die Kindheit.

09.02.2020 19:53
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Knusprig, zart, lecker = 5 Sterne * :o))) Danke für das Rezept und liebe Grüsse, Bine

31.01.2020 17:26
Antworten
Manuela-Nico

Super Rezept die Ente war außen sehr knusprig und innen Butter weich toll 5 Sterne dafür

27.12.2019 16:25
Antworten
suse2903

Das Rezept ist einfach und sehr lecker! Temperatur und Bratzeit passen perfekt für eine 2500 Gramm Ente. 5* und ein Foto von uns.

08.12.2019 18:56
Antworten
SuSt

Guten Abend, heute dieses Rezept erstmalig ausprobiert. Die Ente war knusprig und dennoch ganz zart. Danke für das tolle Rezept.

05.12.2019 21:10
Antworten
silke0264

Hallo Super lecker das Rezept nur meine Ente war mist ich gebe dir volle Punktzahl Super

27.12.2008 16:04
Antworten
Schlafmurmel

war sehr lecker, die soße hab ich mit etwas Rotwein verfeinert, und vorher natürlich das fett abgeschöpft mittels fettkanne, sonst wär es zu Fett gewesen

16.11.2008 13:46
Antworten
silke0264

Hallo Kann ich das auch mit Pute machen da wir Ente nicht mögen Silke

10.09.2008 15:22
Antworten
secondhandy

Danke geht wirklich fix

24.02.2008 10:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Schade, dass Du in Deinem Rezept nichts über das Machen der Sauce geschrieben hast. Liebe Grüße, Peugeot-Cabriolady

29.09.2007 17:41
Antworten