Braten
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Rind
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Geschmorter Rinderbraten auf italienische Art,

Stufato de vino rosso

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 03.05.2007



Zutaten

für
1 kg Rinderbraten, in ca. 4 cm dicke Stücke geschnitten
½ Liter Wein, rot
5 Möhre(n)
3 Stange/n Staudensellerie
4 Tomate(n)
3 Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
2 Stange/n Porree
Salz und Pfeffer
1 Bund Basilikum
1 Zweig/e Thymian
Olivenöl
evtl. Tomatenmark

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Gemüse putzen und grob zerteilen.

Die Bratenstücke in erhitztem Olivenöl von allen Seiten anbraten. Dann mit dem Rotwein ablöschen. Das Gemüse und den Thymian hinzugeben. Das Ganze bei mittlerer bis schwacher Hitze in einem Kochtopf auf dem Herd 3 Stunden köcheln lassen - dabei entwickelt sich erst der richtige Geschmack.

Danach die Bratenstücke herausnehmen und die Flüssigkeit in einen Kochtopf durchsieben, dann das Gemüse passieren und durchgesiebt hinzugeben. Noch einmal aufkochen und das Basilikum fein gehackt hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und eventuell Tomatenmark abschmecken. Die Bratensauce hat dann schon eine sehr sämige Konsistenz, so dass sie nicht unbedingt noch angedickt werden muss. Die Bratenstücke wieder hinzugeben und servieren.

Tipp: Das Ganze kann auch für Gäste vorbereitet werden, so dass man es dann nur kurz erwärmt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schneiderleins

Das Gericht war absolute Spitze.Die Gäste,die bisher selten italienisch gekocht oder gegessen haben waren begeistert .Habe Bandnudeln und Kroketten dazu gereicht.Als Gemüse Paprika-gelb-rot-grün und Zucchini mit Rosmarin-und Thymianzweigen geschmort in Olivenoel-Buttermischung .Pfeffer und Salz aus der Mühle-fertig----passt wunderbar dazu-die Zweige nach dem Schmoren entfernen.

28.04.2013 22:47
Antworten
gthebuilder

Habe das Rezept gestern ausprobiert und war begeistert. Sehr lecker! Als Beilagen gab es Salzkartoffeln und geschmorter Fenchel.

25.02.2013 20:43
Antworten
schwimmin

Habe das Rezept heute gemacht mit Pici (Nudeln aus Siena - werden 25 Minuten gekocht und sind ganz dick). Es war einfach nur lecker und erinnert an die Toskana.

06.10.2011 22:02
Antworten
ute2310

Ich finde auch das es sich gut anhört, und würde sagen Kroketten schmecken dabei. Beim Gemüse weiß ich auch nicht.

18.10.2009 15:21
Antworten
Daniela1603

Hallo Rezept hört sich lecker an würde es gerne mal ausprobieren. Was wird als Beilage gereicht? Nudeln? LG Dani

05.03.2008 11:54
Antworten