Maracujatorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 03.05.2007



Zutaten

für
4 Ei(er)
2 EL Wasser, warmes
120 g Zucker
1 Prise(n) Salz
75 g Mehl
75 g Speisestärke

Für den Belag:

2 Becher Sahne
2 Pck. Sahnesteif
1 EL Zucker
1 Dose Pfirsich(e), abtropfen lassen
2 Pck. Saucenpulver (Vanille), ohne Kochen
¼ Liter Maracujasaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 45 Minuten
Eier trennen, Eiweiß zu Schnee schlagen. Warmes Wasser mit dem Eigelb schaumig rühren und 2/3 des Zuckers einrieseln lassen, schlagen bis eine dickcremige Masse entsteht. Salz und restlichen Zucker langsam zum Eischnee geben. 1/3 des Eischnees vorsichtig unter die Eigelbmasse ziehen, den Rest darauf geben. Mehl und Speisestärke mischen, dann auf den Schnee sieben. Eischnee und Mehlmischung vorsichtig unter die Creme ziehen. In eine gefettete Springform geben, im vorgeheizten Backofen bei 180°C - ca. 35 Min. backen. Auskühlen lassen.

Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. Abgetropfte Pfirsiche klein schneiden und unter die Sahne heben.

Einen Tortenring um den Boden geben. Die Sahnemasse auf dem Kuchen verstreichen. Den Kuchen für ca.1 Std. kalt stellen. Danach das Vanillesaucenpulver mit dem Maracujasaft gut verrühren, bis die Masse cremig ist und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Nochmals kaltstellen. Erst kurz vor dem Servieren, den Tortenring entfernen.

Wenn es mal ganz schnell gehen soll, kann man für den Boden einen gekauften Biskuitboden nehmen. So braucht man ca. 15- 20 Min. So mache ich das immer, wenn sich mal ganz kurzfristig Besuch ankündigt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.