Müslimuffins


Rezept speichern  Speichern

ergibt 12 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 3.96
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 03.05.2007



Zutaten

für
2 Ei(er)
30 g Butter
100 g Rohrzucker
150 g Naturjoghurt
100 g Mehl
½ TL Backpulver
200 g Müsli, ungesüßtes oder kernige Haferflocken
etwas Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Eier schaumig schlagen. Butter schmelzen und mit Zucker und Joghurt unterrühren. Mehl und Backpulver sieben, mit Müsli oder Haferflocken (3 Esslöffel beiseite stellen) vermischen. In die Eimasse rühren.

Die Vertiefungen der Form zu 2/3 ihrer Höhe mit Teig füllen. Das restliche Müsli darüber streuen. Die Muffins 15 bis 20 Minuten backen.

Form aus dem Backofen nehmen, 5 bis 10 Minuten abkühlen lassen. Die Muffins herausheben. Mit erwärmter Konfitüre bestreichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schlemmer-Babs77

Bild ist unterwegs...

26.09.2019 17:27
Antworten
Schlemmer-Babs77

Sehr lecker! Habe kernige 5-Korn-Flocken verwendet. Mit Kokoschips, Schokoraspel und einer Banane verfeinert. Auf die Muffins habe ich statt Haferflocken, Mandelblättchen und ein paar gehackte Pistazien gestreut. So hat sogar meinem Mann "Müsli" geschmeckt.

26.09.2019 17:27
Antworten
anca72

....mit Einen Hauch Süße von der Schokolade! Sehr lecker....kann ich nur empfehlen! Evtl.probier ich es das nächste mal mit etwas mehr Jogurt :-) PS.Ich habe Cornflakes verwendet!

11.10.2018 17:11
Antworten
anca72

Heute hab ich ganz spontan mal diese Muffins ausprobiert. Beim Zusammenrühren der Zutaten War ich echt skeptisch. .. Der Teig War sehr trocken. ..keinerlei Flüssigkeit War da... Doch zuviel Müsli? Hans aber dann doch bei den Zutaten laut Rezept belassen. nur noch ein halbes Päckchen Schokoraspel hab ich mit rein...Den Zucker wie immer auf die Hälfte reduziert. .. Ergebnis war wider Erwarten sehr lecker... Leicht knusprige Muffins. ..

11.10.2018 17:09
Antworten
Miri_aus_Rheidt

Hallo und danke für den Rezept 👍🏼 Ich habe es allerdings auch ein wenig abgewandelt und nur die Hälfte des Zuckers hinzu gegeben, dafür aber eine EL Schokostreusel und zwei Bananen. Den Joghurt habe ich durch Skyr ersetzt und musste aufgrund der festeren Konsitenz rund 100 Gramm mehr hinzufügen. Lecker!

23.09.2018 17:05
Antworten
SchauSchau1

Hallo, habe heute deine Muffins genau nach Rezept nachgebacken. Der Teig hat von der Konsistenz einwandfrei gepasst. Sie sind wirklich lecker. Was ich beim nächsten Mal beachten muß ist, das die Rosinen nicht oben auf den Muffins liegen, weil sie schnell schwarz werden. Gruß SchauSchau1

26.08.2010 16:53
Antworten
Laura_Hold

Hallo Sandy83, ich habe mich genau an das Rezept gehalten (der Teig war überhaupt nicht trocken, sondern genauso wie Muffinteig sein sollte!) und wunderbar leckere Muffins herausbekommen. Sie schmecken sowohl warm als auch kalt, sind ein prima Frühstück-Ersatz und kommen auch auf der Kaffeetafel gut an. Beim nächsten Mal würde ich vielleicht den Zucker ein wenig reduzieren, aber das ist ja Geschmackssache. Danke für das schöne Rezept! LG Laura

17.09.2009 07:58
Antworten
Araya

Huhu, ich hab die Muffins vorhin schnell gebacken, weil ich noch Joghurt hatte der weg musste, ich hab etwas mehr Butter verwendet, weil ich Angst hatte, dass sie evtl. zu fad werden. Als Müsli habe ich Schokomüsli verwendet und hab deshalb die Zuckermenge auf 65 g reduziert, schmecken wirklich sehr, sehr lecker, vor allem sind sie schön saftig und man schmeckt das Joghurtaroma noch schön raus. Bild folgt noch. LG Araya

25.08.2009 21:05
Antworten
ZauberhafteElfenfee

Hallo, ich habe selten so gute Muffins gebacken und gegessen!!! Habe etwas Müsli weggelassen und dafür Kokosraspeln verwendet. Nach exakt 20 Minuten Backzeit hatte ich 10 superleckere, schön lockere und duftende Muffins. Vielen Dank für das tolle Rezept! Viele Grüße ZauberhafteElfenfee

07.09.2008 20:43
Antworten
anikap

Hallo, ich habe den Teig nach Angaben zubereitet. Allerdings war das kein teig ...er war eindeutig zu trocken, ich habe nochmal mind. 150 g Joghurt hinzugegeben..um eine einigermaßen Flüssige Masse zu erhalten !! Ohne weiteren Joghurt wäre es Bröslekram geworden .. Geschmeck haben sie aber dann letztendlich =)

04.05.2008 14:56
Antworten