Salat
Fleisch
Gemüse
Vorspeise
kalt
Sommer
Beilage
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Braten
Snack
Früchte
Herbst
Eier oder Käse
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Birnen - Feldsalat mit Bacon und Gorgonzola

raffinierte Geschmackskomposition aus Birne, Bacon und Käse

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 03.05.2007



Zutaten

für
1 Schälchen Feldsalat (ca. 250 g)
12 Scheibe/n Bacon oder Schinkenspeck
3 m.-große Birne(n), frische
5 Champignons
125 g Gorgonzola
5 EL Öl (Keimöl)
3 EL Rotwein, trockener
n. B. Kräuter nach Wahl (z.B. Petersilie, Dill, Schnittlauch, Thymian....)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Feldsalat waschen, gut abtropfen und auf einer Salatplatte als Unterlage anrichten oder bereits portioniert auf Teller verteilen.

Den Bacon in einer Pfanne ohne Fett anbraten, so dass er schön knusprig und braun wird. In der Zwischenzeit Birnen waschen, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden. Champignons ebenfalls putzen und in Scheiben oder Spalten schneiden. Birnen- und Champignonstücke gleichmäßig auf dem Salat verteilen.

Derweil den fertigen Bacon aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenkrepp das überschüssige Fett abtropfen lassen. Dann den leicht erkalteten Bacon in kleinere Stücke brechen und auf dem Salat verteilen. Den Gorgonzola ebenfalls in Stückchen oder Würfel bzw. Streifen schneiden und anrichten.
Tipp: Gorgonzola vorher in Tiefkühlschrank legen, dann lässt er sich besser schneiden.

Für das Dressing Öl, Rotwein, Salz und Pfeffer und gehackte Kräuter nach Wahl gut vermengen und anschließend über den Salat träufeln.

Tipp: Statt Gorgonzola kann auch Roquefort verwendet werden. Wenn man keinen Käse mag, kann man ihn auch ganz weglassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dalheimerin

Hallo, die Salatzusammenstellung ist sehr gut (war mir schon bekannt), neugierig war ich auf das Dressing. Es hat mich enttäuscht, doch mit Balsamico und Honig verfeinert ok. Werde bei meinem Dressing mit Himbeeressig und Walnussöl bleiben. Doch für die Salatkomponenten gebe ich trotzdem 4 Sterne. LG Dalheimerin

17.10.2016 12:48
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder für sehr lecker befunden. Der Tipp mit dem Kürbiskernöl ist super, wir geben auch noch etwas dunklen Balsamico dazu Besten Dank für die tolle Idee!!

21.03.2014 15:50
Antworten
Mama-in-der-Küche

Der Salat schmeckt wirklich toll! Ein echtes Geschmackserlebnis durch die Kombination der Zutaten - dabei bin ich eigentlich weder ein Fan von Birnen noch von Gorgonzola! Beim Dressing habe ich den Rotwein durch Balsamico ersetzt. Meine Gäste haben den Salat auch sehr gelobt.

12.01.2014 12:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Heute habe ich Feldsalat das 1. Mal anders als mit gek. Eiern gegessen. Ich war gespannt und total agenehm überrascht. Allerdings habe ich Baumnussöl sowie weissen Balsamico verwendet, da ich alkoholfrei koche. Leider habe ich den Gorgonzola vergessen.Aber - der Salat uns trotzdem sehr gut geschmeckt. Ich werde ihn wieder zubereiten, dann aber mit Gorgonzola. Die oben genannte Idee, das Dressing mit Honig abzuschmecken, gefällt mir sehr. Auch das werde ich ausprobieren. Danke für das Rezept und die Idee! Liebe Grüsse Caramella55 4 Sterne

21.09.2013 19:04
Antworten
Mama-in-der-Küche

Hallo! Mir hat das Dressing mit Rotwein auch nicht geschmeckt (zum Glück rechtzeitig bemerkt!). Stattdessen habe ich Aceto Balsamico-Essig genommen. Das schmeckte super.

12.01.2014 12:42
Antworten
heike50374

Hallo, ein sehr leckerer Salat, genau richtig jetzt im Herbst. Ich habe Pilze und Birne roh gelassen. Vielen Dank für die Anregung heike

29.10.2009 19:57
Antworten
Surina

Hallo, sorry.. habe vergessen zu erwähnen, dass ich die Birne und Champignon vorher in etwas Butter angebraten habe. la gon, Surina

01.12.2008 11:52
Antworten
Surina

Hallo, die Kombi ist wirklich sehr lecker :-) Als Dressing habe ich Feigen-Dattel- und Himbeer-Balsam und Haselnussöl verwendet. Danke für das Rezept la gon, Surina

30.11.2008 18:11
Antworten
knobi-fan

Hallo, meine Gäste und ich waren sehr angetan! Ich habe ebenso wie Perlacco Kürbiskernöl verwendet, was ausgezeichnet schmeckte. Allerdings konnte ich die 250 g Feldsalat nicht komplett verwenden, ca. 150 g reichten völlig. Von den Birnen (recht große Abate Fetel) habe ich auch nur 1 1/2 gebraucht. Ansonsten habe ich alles genau nach Rezept zubereitet. Genial ist der Tip, den Gorgonzola-Käse anzufrosten - sonst kann man diesen weichen cremigen Käse ja wirklich nicht schneiden, und so ging das wunderbar. Danke für das schöne Rezept! Gruß knobi-fan

03.10.2008 21:23
Antworten
perlacco

Sehr leckere Kombination, als ich sehr reife birnen verwendet habe und Kürbiskernöl hat es mir besonders gefallen. Perlacco

18.09.2007 11:30
Antworten