Apple Crumble


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 17.12.2003 661 kcal



Zutaten

für
4 große Äpfel (Kochäpfel)
1 EL Zucker, brauner
2 EL Sirup (Ahornsirup)
2 EL Zitronensaft
120 g Mehl
½ Tüte/n Backpulver
50 g Kokosraspel
50 g Haferflocken
90 g Zucker, brauner
100 g Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
661
Eiweiß
6,42 g
Fett
30,33 g
Kohlenhydr.
93,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kochäpfel schälen, achteln und Kerngehäuse entfernen.

Die Äpfel mit dem Zucker, Ahornsirup und Zitronensaft köcheln, bis die Äpfel weich sind (ca. 10 Min.). Die restlichen Zutaten zu Streuseln verkneten. Die Äpfel in eine leicht gefettete Form füllen und mit den Streuseln bedecken.

Den Apple Crumble im Ofen bei ca. 180° in 25-30 Min. backen.

Am besten heiß mit Vanilleeis servieren.
Auch sehr gut: Sahne oder Vanillesauce.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lisa1302

Apple crumble ist ein klasse und einfaches Dessert. Habe es das erste mal an Silvester bei einer bekannten gegessen und dann direkt nach einem Rezept gesucht... Und gefunden!!' Hmmm... Super lecker. Schnell und einfach zubereitet.

05.01.2013 16:19
Antworten
Gabi1974

Wirklich ein suuupi leckeres Rezept!!! Ich habe es heute ausnahmsweise mal als Hauptspeise gekocht und es ist wie immer grade bei meinen Mädels gut angekommen. An Stelle der Haferflocken haben wir es heute mal mit Dinkel Vollkornflocken probiert (Demeter natürlich) und das hat wirklich ganz hervorragend geschmeckt! Liebe Grüße, die Gabi!

05.06.2011 14:52
Antworten
Bacopa1

Habe mich nur angemeldet, um dieses wunderbare, wohlschmeckende Gericht zu bewerten. Es schmeckt einfach zauberhaft zu Vanilleeis. Mein Freund ist begeistert. Wie ich auch. Lieben Gruß Bacopa1

10.10.2009 14:37
Antworten
schockimaus

Hallo! Herrlich...was für ein leckeres Rezept!!! Leider hatte ich keinen Ahornsirup sondern nur Pancake Sirup (Aunt Jemima)..... Dazu gabe es Vanilleeis und eine kräftige Prise Zimt/Zucker! Vielen Dank für das tolle Rezept lg schockimaus

31.08.2009 13:03
Antworten
Maleila

Tolles Rezept, schmeckt sehr gut mit dem Ahornsirup. Viele Grüße, Maleila

06.04.2009 11:53
Antworten
vrenli

hallo, ich LIEBE apple crumble! allerdings musste ich etwas abändern: -weißen zucker (notlösung) -walnüsse statt haferflocken und kokos (empfehlenswert) -vanillezucker statt sirup (auch nicht übel) dazu esse ich am liebsten eis; das letzte mal hatten wir zimtparfait dazu...lecker. lg vrenli

08.01.2008 13:43
Antworten
Schneebesen01

Hab es zum ersten Mal bei einem Bekannten gegessen, der das Rezept von seinen in California lebenden Eltern hat... Noch warm und mit Vanilleis einfach nur SUPERLECKER!!!! Jeden zu empfehlen, besonders bei Gästen... eben mal kein typisch deutscher Nachtisch :) Lg schneebesen

17.06.2005 14:22
Antworten
AvaKochUndBack

Tolles Rezept: sehr lecker, einfach und schnell zubereitet. Da ich keinen Ahornsirup im Hause habe, habe ich einfach Rübensirup genommen - schmeckt auch sehr gut. Und auch den braunen kann man bei Bedarf durch weißen Zucker ersetzen. Außerdem habe ich den Crumble am Wochenende mit Dosenpfirsichen (2 Dosen) ausprobiert: mit Vannilleeis einfach ein Gedicht :o)

15.02.2005 18:14
Antworten
Saboteur15

Sehr lecker..........kann man auch gut mit Kirschen machen!!!

30.03.2004 22:38
Antworten
binele

Habe das Rezept mit Cox Orange Äpfeln und Roggenmehl ausprobiert und mit Zimt weiter verfeinert. Kam als Nachtisch wirklich super an und ist völlig unproblematisch in der Zubereitung. Solche Rezepte liebe ich - einfach und genial!

17.12.2003 18:45
Antworten