Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.05.2007
gespeichert: 49 (0)*
gedruckt: 730 (1)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.03.2006
1.209 Beiträge (ø0,25/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
2 kg Kasseler am Stück, ausgelöstes
Gemüsezwiebel(n)
6 EL Öl
600 g Schlagsahne
3 kl. Flasche/n Chilisauce je 180 ml
 n. B. Chilipulver oder Cayennepfeffer
 n. B. Petersilie, gehackte
Chilischote(n), rote, zum Garnieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 610 kcal

Das ausgelöste Kasseler in dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in halbe Ringe schneiden.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kasselerscheiben darin portionsweise von jeder Seite 2-3 Minuten anbraten. Anschließend herausnehmen. Nun die Zwiebeln ins heiße Bratfett geben und ebenfalls anbraten.

2 EL Zwiebeln herausnehmen und beiseite stellen. Sahne und Chilisauce zu den übrigen Zwiebeln gießen. Die Saucenflaschen mit etwas Wasser ausspülen und dazugießen. Die Sauce erhitzen und mit Chilipulver oder Cayennepfeffer abschmecken. Kasselerscheiben in einem Bräter schichten, mit der Zwiebel-Chili-Sahnesauce begießen und mit einem Deckel verschließen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 30 Min. backen.

Petersilie waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. 1 Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden. Die beiseite gelegten Zwiebeln auf dem Fleisch verteilen, mit Petersilie sowie Chiliringen bestreuen. Mit übriger Chilischote garniert servieren.

Dazu passt Baguette, Kroketten oder Kartoffelauflauf.