Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.04.2007
gespeichert: 30 (0)*
gedruckt: 325 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.07.2002
8.060 Beiträge (ø1,32/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Spargel, weißer
1 Prise(n) Zucker
250 g Zuckerschote(n)
250 g Karotte(n), junge
250 g Pilze, (Egerlinge oder Austernpilze)
Frühlingszwiebel(n)
2 EL Butter
4 EL Olivenöl, beste Qualität
1 Bund Basilikum, frisches
150 g Crème fraîche
  Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
350 g Nudeln, (Tagliatelle)
  Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Reichlich Wasser zum Kochen bringen, Zucker und Salz zufügen und die Spargelstangen darin in ca. 10 Minuten bissfest garen.

Inzwischen die Zuckerschoten putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Karotten waschen, schälen und in Streifen schneiden. Die Egerlinge putzen, waschen und blättrig schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, schälen und in feine Ringe schneiden.

Butter und Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen und das Gemüse mit den Pilzen darin etwa 5 min. andünsten. Basilikum waschen, trocken schleudern und fein hacken. Die gegarten Spargelstangen in etwa 2 cm lange Stücke schneiden und zusammen mit der Creme fraiche zum Gemüse geben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln in reichlich Salzwasser „al dente“ garen und abtropfen lassen.
Das Basilikum unter das Gemüse heben und zusammen mit den Nudeln auf vorgewärmten Tellern servieren.

TIPP: Auch mit grünem Spargel ist dieses Nudelgericht lecker! Der Vorteil: er muss nur am unteren Drittel geschält werden und die Garzeit reduziert sich um die Hälfte.