Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.04.2007
gespeichert: 40 (0)*
gedruckt: 561 (4)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2006
8.199 Beiträge (ø1,81/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
850 g Quark, (Magerquark)
185 g Zucker
300 ml Schlagsahne
Ei(er)
1 EL Zitronensaft
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
100 ml Buttermilch
50 g Mehl oder Stärke
125 g Butter, flüssige
1 Flasche Butter-Vanille-Aroma
3 EL Kakaopulver

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mind. 5 Minuten kräftig rühren bzw. schlagen.

Die Buttermilch erst danach dazu geben.
Je nachdem wie fest der Teig wird, das Mehl bzw. die Stärke hinzu geben.

Von der Masse ca. 1/3 wegnehmen und den kleineren Teil mit Kakao vermengen. (Habe selber noch 50g Schokostückchen hinzu gegeben.)


Nun Löffelweise die Masse abwechselnd in eine Form geben.
Hier ist es egal welche: Gugelhupf, Kasten- oder Springform, etc., alle sind dafür bestens geeignet.
So lange den Teig hinzugeben, bis er komplett verbraucht ist.
Wichtig ist, dass die Füllung nicht verstrichen wird oder ähnliches.

Die Form in den auf 180°C vorgeheizten Ofen geben und bei 165°C Umluft ca. 50-60 Minuten backen.
(Backzeit variiert von Ofen zu Ofen. Ich bin damit immer sehr gut verfahren)

Die Rezeptmenge ist sehr groß, ich bekomme eine Kastenform und 2 6er Bleche Muffins damit voll.
Man kann auch 650g Quark nehmen, sollte dann aber nur 100g Butter und 50ml Buttermilch verwenden!
Auch bei der Zuckermenge kann variiert werden.
Ich mag es sehr süß, daher gebe ich relativ viel Zucker hinzu!