Asien
Fingerfood
Frittieren
Krustentier oder Muscheln
Party
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebackene Garnelen

Gung Rampän

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 26.04.2007 480 kcal



Zutaten

für
500 g Garnele(n), mittelgroße rohe
3 EL Sojasauce, helle
½ TL Pfeffer, schwarzer
100 g Mehl (Tempuramehl)
1 TL Salz
1 Liter Öl, geschmacksneutrales
Sauce, süß-saure

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag 6 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 7 Stunden
Von den Garnelen den Kopf abtrennen, Körper schälen, am Rücken einschneiden und den dünnen Darm entfernen. Der Schwanz bleibt am Körper. Waschen, trockentupfen und mit Sojasauce und Pfeffer einreiben. 30 Minuten zugedeckt im Kühlschrank lassen. Tempuramehl und Salz mit knapp 1/4 Liter Wasser mit einem Schneebesen langsam zu einem dickflüssigen Teig ohne Klumpen anrühren.

Öl in einem Topf erhitzen bis sich kleine Bläschen bilden. Garnelen am Schwanzende packen, durch den Teig ziehen und ins heiße Fett geben. Bei mittlerer Hitze etwa eine Minute goldbraun backen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Mit der Sauce servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

daniela__71

sehr lecker lg daniela

16.02.2016 10:52
Antworten
GourmetKathi

Sehr lecker! Dazu gab es einen Dip mit Balsamico, Olivenöl, roten Zwiebeln und Chili. GLG Kathi

13.12.2014 23:52
Antworten
martinilu

Hallo, kann ich auch normales Mehl nehmen oder hast du eine Alternative zu Tempura Mehl. Danke martinilu

05.07.2012 11:18
Antworten
camouflage165

Ein sehr leckeres Rezept, vielen Dank dafür! Ich habe die Garnelen in der Friteuse gebacken, ging hervorragend. LG camouflage165

23.09.2010 17:51
Antworten