Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.04.2007
gespeichert: 24 (0)*
gedruckt: 225 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.02.2006
2 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Rinderbrühe
  Rosmarin
  Salbei
500 g Brot(e), in Scheiben
300 g Käse (Fontina), in dicken Scheiben
50 g Butter
  Pfeffer, schwarzer
  Zimt
1 kg Rindfleisch zum Kochen, für die Brühe
Zwiebel(n)
Karotte(n)
2 Stange/n Lauch
1/2 Knolle/n Sellerie

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Supetta stellt man die Rinderbrühe am besten selbst her, so hat man gleich Fleisch und Gemüse für einen eventuellen zweiten Gang.

(Dazu für 4 Personen ca. 1 kg Rindfleisch mit 2 l kaltem Wasser in einen Topf geben und erhitzen. Den Schaum, der sich dabei an der Oberfläche sammelt, abschöpfen. Dann Salz, Pfeffer, Salbei und Rosmarin hinzugeben. Ca. 2 Stunden köcheln lassen. Dann kann Gemüse, wie Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Lauch hinzugefügt werden und 1/2 Stunde weiterköcheln lassen. So entsteht eine sehr gehaltvolle Brühe.)

Für die Supetta nun eine feuerfeste Form mit der Butter einfetten. Dann abwechselnd Brotscheiben und ca. 5 mm dicke Fontina Käsescheiben in die Form schichten. Dabei mit einer Brotschicht beginnen und einer Käseschicht enden. Nach jeder Lage mit etwas Pfeffer und Zimt würzen. Zum Schluss wird etwas von der Rinderbrühe darüber gegossen.

Bei 200 °C ca. 20 Minuten überbacken.