Filetspieße mit Zucchini


Rezept speichern  Speichern

eingewickelt in knusprigem Frühstücksspeck und mariniert

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (86 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.04.2007



Zutaten

für

Für die Marinade:

100 ml Öl
50 ml Sojasauce
2 EL Worcestershiresauce
1 EL Zitronensaft
2 EL Senf, mittelscharf
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
800 g Schweinefilet(s)
250 g Speck, Frühstücksspeck (Bacon) in Scheiben
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Zucchini

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 30 Minuten
Am Morgen oder Vortag:
Die Zutaten für die Marinade gut vermischen. Schweinefilet waschen, abtrocknen und in 2 cm dicke Stücke schneiden. In der Marinade mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht einlegen.

Vor dem Grillen:
Schaschlik- Spieße in Wasser einlegen. Grill anheizen.
Zwiebeln achteln. Zucchini waschen. Die Zucchini mit dem Sparschäler längs in Scheiben schneiden. Jeweils eine Scheibe Speck nehmen und ein Stück Fleisch damit so einwickeln, dass der Speck einen Rand um das Filet bildet, in der Mitte aber das Filet zu sehen ist. Nun abwechselnd Zwiebeln, eingewickelte Filet - Stücke und Zuccini, diese wellenartig oder gerollt, aufspießen.
Die Spieße auf dem heißen Grill von beiden Seiten schön goldbraun braten und mit einer fruchtigen Barbeque Sauce oder Tzatziki- Sauce servieren.

Dazu passen auch Folienkartoffeln, die man auf dem Grill mit fertig garen kann oder auch Baguette.
Man kann noch kurz in Öl und Knoblauch marinierte Paprika oder Champignons mit aufspießen, dann wird es noch farbenfroher.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BinA3

Heute Fleisch eingelegt, morgen wird gegrillt. Die Spieße sind das letzte Mal klasse gewesen 😊 Da ich irgendwie nie Worchestersauce da habe, habe ich als Abwandlung eine in Ringe geschnittene Zwiebel und Thymian mit in die Marinade gegeben. Hat ebenfalls geschmeckt.

17.07.2020 22:17
Antworten
coffeedream

5 Sterne !! Nach dem sehr leckeren Original-Rezept kommen nun auch bei uns die Alternativen auf den Grill: 1. Variante Ananas-Pfirsich-rote Zwiebel 2. Variante Zucchini-Paprika-Zwiebel 3. Variante Ananas-Zucchini-Champignons

22.06.2020 13:55
Antworten
Hüngerchen007

Einfach genial, alle waren restlos begeistert. Die Marinade macht das Fleisch wunderbar würzig und zart, die gehobelten Zuccinistreifen sind mega lecker. Gibt es auf jeden Fall wieder!

01.11.2018 19:13
Antworten
Watzfrau

Ich habe diese Spieße heute über Holzkohle gegrillt und sie waren sehr lecker! Ich habe lediglich die Zucchini mit grünem Paprika ersetzt, weil mein Mann nicht der größte Zucchini - Fan ist, aber die Marinade ist köstlich und ebenso der Speckmantel!

27.06.2018 04:33
Antworten
Caluna77

Volle Punktzahl von mir für dieses schöne Rezept! Sehr lecker!

22.05.2018 15:58
Antworten
einheitlix

Super Rezept! Tipp: statt dem Schweinefilet Rindfleisch nehmen. So hat man 2 Sorten Fleisch... durch den Bacon wird das Rindfleisch auf dem Grill trotzdem nicht trocken. Schmeckt hevorragend! Malte

07.04.2010 18:56
Antworten
redpoldy

Hallo Super Rezept, alle waren begeistert! Ich hatte noch gelbe und grüne Paprikaschoten übrig und habe die dazwischen gesteckt. Sehr lecker auch ohne die Paprika vorher mariniert zu haben. Danke für das Rezept Viele Grüße redpoldy

17.06.2009 19:57
Antworten
SpottedDrum

Hallo, ich habe die Spiesse am Wochenende zu Grillen gemacht. Meine Gäste und auch ich waren begeistert - sehr lecker und zart - kann man nur empfehlen :-) LG SpottedDrum

29.05.2009 10:56
Antworten
Tiina

Danke für dieses Rezept. Wir haben auch auf einen Elektrogrill gegrillt - das Fleisch war mega-zart... Leider hatte ich es nur ca. 4 Std. mariniert, aber das war schon der Hammer... Nächstes Mal kommt das Fleisch schon am Abend vorher in die Marinade, mal sehen, ob es noch zu toppen ist! Sehr lecker!

19.08.2007 08:22
Antworten
carmari

Hallo Oskarchen habe dein Rezept heute ausprobiert und bin begeistert. Das Fleisch war würzig und zart, obwohl ich einen Elektrogrill benutzen mußte und Bedenken hatte ob es damit überhaupt geht. Kann mir gut vorstellen, daß es auf einem Holzkohlegrill noch besser schmeckt. Habe das Fleisch übrigens, wie empfohlen über Nacht eingelegt. Gruß Carmari

15.07.2007 19:15
Antworten