Bewertung
(7) Ø3,78
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.04.2007
gespeichert: 375 (1)*
gedruckt: 2.768 (4)*
verschickt: 38 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.01.2007
320 Beiträge (ø0,07/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
400 g Naturjoghurt
150 g Frischkäse, wahlweise mit Kräutern
Frühlingszwiebel(n)
  Kräuter, frische, je nach Angebot und Geschmack, zB. Schnittlauch, Bärlauch, Petersilie, Majoran, Kresse...
1/2  Salatgurke(n)
8 Blatt Gelatine, weiße
  Salz und Pfeffer, weiß
  Zitronensaft, einige Spritzer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kräuter waschen und gegebenenfalls von den Stielen befreien, Zwiebeln in kleine Ringe schneiden, Gurke würfeln, mit den Kräutern, etwas Joghurt und etwas Zitronensaft in einem hohen Gefäß pürieren.

Gelatine in etwas Wasser einweichen.
Frischkäse und den gesamten Joghurt zu den Kräutern geben und mixen, eventuell noch etwas pürieren. Abschmecken.
Gelatine bei geringer Hitze auflösen. 3 Esslöffel der Joghurt- Masse in die Gelatine einrühren, bevor man die Gelatine unter die ganze Joghurtsoße gibt und gut umrührt.

Eine flache Auflaufform oder eine Kastenkuchenform mit Klarsichtfolie auskleiden und die Joghurt-Masse hineingießen. Mehrere Stunden, am besten über Nacht, kühl stellen. Vor dem Servieren entweder in Scheiben schneiden oder aus der flachen Form stürzen und mit Plätzchenausstechern z.B. in Kleeblatt- oder Blütenform, Portionen ausstechen (daher Anzahl der Portionen variabel).

Als Vorspeise oder auf dem Büffet mit frischem Baguette servieren oder als Fingerfood auf einen Pumpernickel - Taler setzen.
Wer vor dem Gelieren noch etwas geschlagene, ungesüßte Sahne unterhebt, hat kleine Sahnewölkchen im Grün.