Beilage
Hauptspeise
Nudeln
Party
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Vegetarisch
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Makkaroni mit pikanter Zabaione

Makkaroni mit saurer Eiersoße

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.04.2007



Zutaten

für
600 g Nudeln, (Makkaroni)
4 Ei(er)
12 EL Essig
12 EL Öl
12 EL Milch
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Makkaroni nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Währenddessen in einer Metallschüssel die Eier mit Essig, Milch und Öl verquirlen, gut mit Salz würzen.
Etwa 4-5 Minuten, bevor die Nudeln gar werden die Eiermasse in der Metallschüssel auf die Nudeln setzen (so spart man sich einen weiteren Topf mit Wasserbad) und ständig mit dem Schneebesen rühren, bis die "saure Zabaione" heller wird und eine festere, cremige Konsistenz annimmt. Achtung! Nicht stocken lassen! Am Rand wird die Eimasse zwar etwas gerinnen, weil es dort schon sehr heiß ist, aber der Großteil soll ganz cremig sein!
Zum Schluss mit den abgetropften Nudeln vermischen.
Schmeckt wunderbar als Hauptgericht (mal was anderes als Nudeln mit Tomatensoße) oder als saftige Beilage zu Gegrilltem oder Schweinebraten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieWillow

Zur besseren Abrundung gibt man am besten noch eine Prise Zucker dazu. Das ist aber - ebenso wie bei Salat-Dressings - nicht jedermanns Geschmack!

23.07.2007 21:19
Antworten