Backen
Europa
Fleisch
Frankreich
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Herbst
Lactose
raffiniert oder preiswert
Snack
Tarte
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sauerkraut - Quiche

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
bei 36 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 25.04.2007 814 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl und Mehl zum Ausrollen
4 Ei(er)
100 g Butter, kalte
150 g Speck, geräucherter Bauchspeck
700 g Sauerkraut
1 Zwiebel(n)
150 g Crème fraîche
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
814
Eiweiß
20,02 g
Fett
62,47 g
Kohlenhydr.
41,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Mehl, 1/2 TL Salz, 1 Ei und Butter in Würfeln rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Auf einem bemehlten Brett ausrollen und in eine gefettete Springform (Durchm.:28 cm) legen. Einen Rand von 2 cm hochdrücken. Im heißen Ofen (Mitte) 10 Min. vorbacken.

Speck in kleine Würfel schneiden und in einem breiten Topf ausbraten. Die Zwiebel würfeln und im Speckfett glasig rösten. Sauerkraut grob hacken, hinzufügen. Bei schwacher Hitze 10 Min. dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Creme fraiche und die 3 Eier verquirlen und unter das Sauerkraut rühren. Die Sauerkrautmischung auf dem Mürbeteigboden verteilen. Die Quiche im Ofen (Mitte) 30 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

UlrikeKarin

Sehr sehr gut!! Alles hat gepasst! Prima

02.02.2019 21:55
Antworten
Wahine

Ein ganz tolles Rezept, super! Wir hatten noch Sauerkraut übrig, also gekochtes. Ich habe noch Kümmel dazu und auch ein wenig geriebenen Emmentaler auf den Boden und später noch über das Kraut. Dann die Ei-Sahne-Mischung drauf (ich hatte keine Crème fraîche daheim). In Frankreich kaufe ich immer fertige Pâte brisée, das geht fix und schmeck gut. Ansonsten wie im Rezept beschrieben. Danke sagt Wahine

05.08.2018 17:06
Antworten
dielilie1974

Liest sich ganz gut, aber eine frage hätte ich noch. Kann man den Guss danach, wenn das Kraut auf den Boden ist auch noch drauf giesen? Oder muss er unter das Kraut gemischt werden. Lg

30.07.2018 15:04
Antworten
Wahine

Kann man danach drauf gießen. Habe ich heute gemacht wie immer, wenn ich Quiche mache.

05.08.2018 17:03
Antworten
kaumu64

Sehr lecker, sehr einfach! Ich hatte nur 500g Sauerkraut, dafür zwei Zwiebel, zwei kleine Äpfel und eine Koblauchzehe. Da ich kein Creme fraiche zu Hause hatte, habe ich Meerrettichfrischkäse genommen. Hat sehr gut geschmeckt. Danke für das tolle Rezept.

08.11.2017 18:36
Antworten
Barbwire23

Ich habe in meinen Kühlschrank bzw. Vorratsschrank geschaut, Sauerkraut gesehen und mir hier Inspiration gesucht. Es war meine erste Quiche und ich muss sagen, es war total einfach! Sogar meinem Männe (der manchmal bei neuen Koch-Ideen etwas kritisch ist) hats sehr lecker geschmeckt. Die Hälfte ist noch da, steht im Kühlschrank, wird heute abend verputzt. Ich werde sie wohl nochmals in den Backofen stellen zum Wärmen, hoffe, das mir die Füllung dann nicht zusammensackt... Liebe Grüße

20.01.2012 11:32
Antworten
stefanie3

Vielen Dank für deine nette Bewertung. LG Stefanie

27.09.2009 08:37
Antworten
edgarmattern

Da ich Veganer bin musste ich ein wenig umgestalten, ich habe den Speck natürlich ausgelassen, die Crème fraiche durch Soja-Cuisine ersetzt und die Eier gegen (1 Ei = 1El Öl + 2El Wasser + 1/2El Backpulver) eine Ei-Alternative ausgetauscht. Der Teig ist sehr zerbrechlich, man muss beim servieren aufpassen, dafür schmeckt es sehr lecker.

19.09.2009 15:36
Antworten
stefanie3

Hallo Heike, schön das es Dir so gut geschmeckt hat. LG Stefanie

23.01.2009 06:03
Antworten
heike50374

Hallo, diese Quiche hat sehr gut gescmeckt! Ich hatte nur noch süße Sahne im Haus und das ging auch sehr gut! Vielen Dank für das Rezept Heike

15.01.2009 15:35
Antworten