Brussels Sprouts with Almond Butter - Rosenkohl mit Mandelbutter


Rezept speichern  Speichern

ideale Beilage zum Thanksgiving Truthahn

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 24.04.2007 183 kcal



Zutaten

für
500 g Rosenkohl
40 g Butter
1 Prise(n) Salz, (großzügig)
50 g Mandel(n), Blättchen
1 EL Petersilie, gehackt
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
183
Eiweiß
7,43 g
Fett
15,29 g
Kohlenhydr.
4,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Rosenkohl putzen, waschen und mit einem Küchenmesser ein Kreuz in den Stiel schneiden (etwa 1,5 cm tief). In Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren (ohne Deckel), dann abgießen und in kaltem Wasser auskühlen lassen (etwa 3 Minuten), dann abgießen und im Sieb abtropfen lassen. Nun entweder auf Küchenpapier oder einem sauberen Küchenhandtuch vorsichtig abtrocknen und dann halbieren.

Kurz vor dem Servieren erhitzt man die Butter in einem möglichst breiten Topf, bis sie beginnt braun zu werden. Dann gibt man den Rosenkohl hinein, würzt mit Salz und Pfeffer und erhitzt die Röschen vorsichtig. Nun kommen die Mandelblättchen und die Petersilie dazu. Alles nochmals recht vorsichtig für eine Minute köcheln lassen und sofort servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mn0791

Schmeckt sehr lecker, leider meinem Freund nicht so, also gibt's das wohl nicht öfters :(

01.12.2014 08:16
Antworten
Happiness

Hallo Auch wenn ich abgelenkt war und den Rosenkohl etwas zu lange gekocht habe war es eine sehr leckere Beilage, bei uns zu Schweinesteaks mit Champignonsrahmsauce und Reis. Liebe Grüsse Evi

18.11.2014 08:10
Antworten
Parmigiana

Hallo, wirklich ein sehr gelungenes und einfaches Rosenkohlrezept. Habe es schon letztes Jahr entdeckt und wollte es direkt nachkochen. Leider war es zu spät, weil ich meinem Mitesser versprechen musste, dass es nur einmal im Jahr Rosenkohl gibt. Seitdem konnte ich kaum abwarten, bis wieder Rosenkohlzeit ist. Vielen Dank und Gruß, parmigiana

20.10.2014 19:27
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Wir sind totale Rosekohl-Fans und fanden dieses Rezept toll. Wird sicher noch öfter wiederholt, besten Dank für die Idee!!

11.02.2014 14:41
Antworten
Lenie1984

Wirklich sehr lecker, gab es als kalorienarme Beilage zum thanksgiving Truthahn, mit weniger Butter (ca. die Hälfte) , sonst genau wie im Rezept. Danke LG Lenie

21.01.2012 10:18
Antworten
bibibeate

Hallo Bushcook, sehr lecker, dieser Rosenkohl. Ich habe ihn allerdings etwas länger blanchiert und nicht halbiert. lg bibi

30.12.2010 22:56
Antworten