Bewertung
(19) Ø4,10
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
19 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.04.2007
gespeichert: 533 (12)*
gedruckt: 9.694 (405)*
verschickt: 40 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.12.2004
557 Beiträge (ø0,11/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
120 g Butter, weich
120 g Puderzucker, gesiebt
1 Pkt. Bourbon-Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er), gut verquirlt
120 g Weizenmehl, gute Qualität, gesiebt
1/2 TL Backpulver
75 g Nuss-Nougat-Creme, je nach Geschmack
  Butter, zum Ausstreichen
  Mehl, zum Bemehlen der Form
  Puderzucker mit Kakao gemischt oder
  Zartbitterkuvertüre zum Verzieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für "Das schwarze Schaf unter den Osterlämmern" sollten alle Zutaten Zimmertemperatur haben.

Zunächst die Butter (möglichst von guter Qualität, Alpenbutter zum Beispiel) in der Mikrowelle oder im Wasserbad langsam schmelzen und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit eine Osterlammform (ca. 0,7-1l) mit weicher Butter einreiben, zusammensetzen und mit Mehl ausstreuen. Das Mehl gut verteilen und überschüssige Reste sorgfältig ausklopfen. Den Ofen bei Ober-/Unterhitze auf 175 °C vorheizen.

Den gesiebten Puderzucker mit dem Bourbon-Vanillezucker und der Prise Salz vermischen und langsam mit dem Handrührgerät unter die Butter mischen. So lange kräftig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine cremig-weiße Masse entstanden ist. Die beiden Eier zunächst solange verquirlen, bis sie schaumig sind und dann langsam unter die abgekühlte Buttermasse rühren. So lange rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist. Das gesiebte Mehl mit dem Backpulver mischen und esslöffelweise unterrühren. Zum Schluss je nach Geschmack 75 - 100 g Nuss-Nougat-Creme untermischen. Je mehr man nimmt, desto saftiger wird das Lamm, allerdings wird es dann auch süßer - wer es nicht so süß mag, kann dann den Zucker reduzieren (Ich nehme die vollen 100 g und reduziere den Zucker auch nicht, wir mögen es gerne süß).
Sollte der Teig zu fest werden kann man einen Esslöffel Milch unterrühren.

Den Teig bis ungefähr zur Hälfte in die Osterlammform füllen und die Form im unteren Drittel des vorgeheizten Backofens auf ein Blech stellen. Nach 40 min Backzeit mit einem Holzstäbchen die Konsistenz prüfen. Wenn nichts mehr am Stäbchen kleben bleibt, die Lammform aus dem Ofen nehmen und auf einem Holzbrett stehen lassen.

Nach 20 - 30 min Stehzeit den Überschuss begradigen und das Lämmchen aus der Form lösen.

Je nach Belieben kann man das Lamm nun mit Puderzucker, Puderzucker-Kakao-Gemisch oder dunkler Kuvertüre bestreichen und verzieren.